Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Fuessballer Moldovan
Beiträge: 92
Registriert: 05.02.19 @ 9:00
Wohnort: Kt. Schwyz

Re: Quo vadis GC?

#4901 Beitrag von Fuessballer Moldovan » 06.08.20 @ 13:53

Nun denn, jetzt werden wir also wie schon lange gemunkelt ein Durchgangszentrum für portugiesische Talente und andere Schäfchen eines einflussreichen Spieleragenten. Wenn mir das jemand vor 30 Jahren prophezeit hätte, wäre ich todunglücklich gewesen. Nach der langen Leidenszeit der letzten 15 und insbesondere der letzten 5 Jahre sieht es ein bisschen anders aus. Wenn das Projekt gut aufgezogen wird, ist GC vielleicht in ein paar Jahren zumindest in der RSL wieder voll bei den Leuten. Wenn nicht, wird es ein erfolg- und seelenloses Konstrukt bleiben. Da die Fallhöhe aber längst nicht mehr wirklich gross ist - geben wir dem Ganzen doch eine Chance.

GC Supporter
Beiträge: 3573
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Quo vadis GC?

#4902 Beitrag von GC Supporter » 06.08.20 @ 14:15

Herrlich, mehr trainieren, härter trainieren länger im Campus sein. Die ersten heulen schon 😂
Vero der Opa wird das nicht durchstehen und jeweils für die Spiele aufgrund der Trainingsbelastung fehlen

kai_stutz
Beiträge: 243
Registriert: 29.03.19 @ 9:59

Re: Quo vadis GC?

#4903 Beitrag von kai_stutz » 06.08.20 @ 14:57

GC Supporter hat geschrieben:
06.08.20 @ 14:15
Herrlich, mehr trainieren, härter trainieren länger im Campus sein. Die ersten heulen schon 😂
Vero der Opa wird das nicht durchstehen und jeweils für die Spiele aufgrund der Trainingsbelastung fehlen
Für mich die besten news der ganzen PK!
Man wird nicht profi mit gamen und instaprofil füttern...

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 648
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Quo vadis GC?

#4904 Beitrag von long_beach » 06.08.20 @ 14:59

gömmer no Kauf? Ahhhh não não, não vais a lado nenhum! Könne Sie komme!
uhu hat geschrieben:
26.01.20 @ 0:26
Kummi ich liebe dich. :P Gäge Vadutz?

Cabanas-fän
Beiträge: 190
Registriert: 16.02.05 @ 9:39

Re: Quo vadis GC?

#4905 Beitrag von Cabanas-fän » 06.08.20 @ 21:21

Ich wusste nicht wo ich das hinschreiben soll.
GC muss auf Xamax aufpassen.
Der Nuzolo hat verlängert.

oldie
Beiträge: 289
Registriert: 07.03.19 @ 10:42

Re: Quo vadis GC?

#4906 Beitrag von oldie » 06.08.20 @ 22:35

Anliker und Stüber haben mit Hilfe von Gurovits unsere Seele verkauft. Ein portugiesischer Menschenhändler und Gschäftlimacher bestimmt jetzt im Auftrag eines chinesischen Milliardärs. Die Hampelmänner in der Schweiz haben gar nichts zu sagen. Der Sportchef kannte nicht mal die Namen der neuen Trainerassistenten. Das müssen intensive Verhandlungen gewesen sein! Ja, ja ich weiss, sonst würde es unter dem Namen GC keinen Spitzenfussball mehr geben und jetzt können wir wieder mit Geld alles zuscheissen; bald sind wir wieder Spitze. Freue sich darüber, wer sich freuen kann. Dieses ferngesteuerte Umgehungskonstrukt, das jederzeit auffliegen kann, ist nicht mehr mein "Verein". Ich bin GC Fan seit 65 Jahren, seit ich 6 war. Jetzt künde ich innerlich. Das Forum passt zur Situation. Hier kann ein kranker Vollidiot ungestraft Afe mit Goebbels vergleichen, ohne dass er - nach vielen derartigen Vorfällen - gesperrt wird. Gute Nacht.

Silas142
Beiträge: 127
Registriert: 29.06.07 @ 13:25

Re: Quo vadis GC?

#4907 Beitrag von Silas142 » 06.08.20 @ 22:47

Deine Anschauung ist legitim Oldie. Aber dann solltest Du generell aufhören Fussball zu schauen, Mendes und die anderen Spielerberater machen nichts Illegales

Benutzeravatar
The 'bra
Beiträge: 572
Registriert: 27.12.07 @ 11:08

Re: Quo vadis GC?

#4908 Beitrag von The 'bra » 06.08.20 @ 23:18

Cabanas-fän hat geschrieben:
06.08.20 @ 21:21
Ich wusste nicht wo ich das hinschreiben soll.
GC muss auf Xamax aufpassen.
Der Nuzolo hat verlängert.
Für was steht das fehlende "Z"?
___________
________
_____
_

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3421
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis GC?

#4909 Beitrag von kummerbube » 07.08.20 @ 7:51

oldie hat geschrieben:
06.08.20 @ 22:35
Anliker und Stüber haben mit Hilfe von Gurovits unsere Seele verkauft. Ein portugiesischer Menschenhändler und Gschäftlimacher bestimmt jetzt im Auftrag eines chinesischen Milliardärs. Die Hampelmänner in der Schweiz haben gar nichts zu sagen. Der Sportchef kannte nicht mal die Namen der neuen Trainerassistenten. Das müssen intensive Verhandlungen gewesen sein! Ja, ja ich weiss, sonst würde es unter dem Namen GC keinen Spitzenfussball mehr geben und jetzt können wir wieder mit Geld alles zuscheissen; bald sind wir wieder Spitze. Freue sich darüber, wer sich freuen kann. Dieses ferngesteuerte Umgehungskonstrukt, das jederzeit auffliegen kann, ist nicht mehr mein "Verein". Ich bin GC Fan seit 65 Jahren, seit ich 6 war. Jetzt künde ich innerlich. Das Forum passt zur Situation. Hier kann ein kranker Vollidiot ungestraft Afe mit Goebbels vergleichen, ohne dass er - nach vielen derartigen Vorfällen - gesperrt wird. Gute Nacht.
Komisch wie sich die Anlikergetreuen nun allesamt hier verabschieden... :roll:

Mission scheint erfüllt, GC verkauft.
Vorwaerts hat geschrieben:
14.06.19 @ 19:08
Wenn pestverseuchte Ratten dein Heim befallen, alles zuscheissen und unbewohnbar machen, tust du dann die kranken Viecher füttern ?

Guenter Netzer
Moderator
Beiträge: 68
Registriert: 13.12.19 @ 15:42

Re: Quo vadis GC?

#4910 Beitrag von Guenter Netzer » 07.08.20 @ 8:59

In der Glaubwürdigkeitsskala liefert sich ein Trio ein Kopf an Kopf an Kopfrennen

- Osterhase
- Samichlaus
- Chinesen bei GC

Die Reihenfolge ist frei wählbar resp. ändert sich täglich.

Antworten