Hardturm Stadion

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Gesperrt
Nachricht
Autor
Mahatma
Beiträge: 581
Registriert: 31.05.04 @ 13:59

Re: Hardturm Stadion

#21 Beitrag von Mahatma » 16.10.15 @ 14:30

Pyramus hat geschrieben:(..) Dass die Clubs vom Stadioninvestor in irgendeiner Weise unterstützt werden, ist auch nichts Neues (siehe YB [auch schon vor der Eröffnung des neuen Stadions]; SG, (..)
Schön von dir zu lesen.
Es gibt einen grossen Unterschied zwischen YB und SG und Zürich.
Bei YB und SG sind die Stadionbesitzer mit dem Fussballklub direkt verbunden. Sie sind die Muttergesellschaften.
In Zürich sind die Fussballklubs und die Stadioninvestoren zwei Paar Schuhe (resp. mind. 3 Paar).

(..) Basel wahrscheinlich auch [?]). (..)
In Basel zahlten die Stadioneigentümer nichts. Geld kam von privater Seite. (Was mittlerweile bis auf den letzten Rappen zurück bezahlt wurde).

Unabhängig was in Zürich passiert. Selbst mit einem neuen Stadion und jährlichen 1.5 Mio bis dahin, muss GC bei sich einiges ändern, (der FCZ vielleicht auch), um schwarze Zahlen zu schreiben.

Benutzeravatar
Pyramus
Beiträge: 2217
Registriert: 29.05.04 @ 14:07
Wohnort: im wilden Westen

Re: Hardturm Stadion

#22 Beitrag von Pyramus » 16.10.15 @ 15:11

Mahatma hat geschrieben:
Pyramus hat geschrieben:(..) Dass die Clubs vom Stadioninvestor in irgendeiner Weise unterstützt werden, ist auch nichts Neues (siehe YB [auch schon vor der Eröffnung des neuen Stadions]; SG, (..)
Schön von dir zu lesen.
Es gibt einen grossen Unterschied zwischen YB und SG und Zürich.
Bei YB und SG sind die Stadionbesitzer mit dem Fussballklub direkt verbunden. Sie sind die Muttergesellschaften.
In Zürich sind die Fussballklubs und die Stadioninvestoren zwei Paar Schuhe (resp. mind. 3 Paar).

(..) Basel wahrscheinlich auch [?]). (..)
In Basel zahlten die Stadioneigentümer nichts. Geld kam von privater Seite. (Was mittlerweile bis auf den letzten Rappen zurück bezahlt wurde).

Unabhängig was in Zürich passiert. Selbst mit einem neuen Stadion und jährlichen 1.5 Mio bis dahin, muss GC bei sich einiges ändern, (der FCZ vielleicht auch), um schwarze Zahlen zu schreiben.

...und genau das muss natürlich auch unbedingt in Zürich passieren. GC und FCZ müssen in irgendeiner geeigneten Form partizipieren, als Aktionäre einer Betriebsgesellschaft oder wie auch immer. Sonst wird sich an der heutigen finanziellen Situation nichts ändern. Hier muss aber nun erst einmal dieser Investorenwettbewerb abgewartet werden, wer überhaupt interessiert ist. Anschliessend muss seitens der beiden Clubs unbedingt vorwärts gemacht werden.
Jürg Meier, NZZ, 30.5.2007 hat geschrieben:Treffen wir einen Gleichgesinnten, fachsimpeln wir im Flüsterton. Fernsehübertragungen von GC-Spielen begehen wir in abgedunktelten Wohnungen, als wären es konspirative Treffen.

Benutzeravatar
Subbacultcha
Beiträge: 1253
Registriert: 20.11.04 @ 10:43

Re: Hardturm Stadion

#23 Beitrag von Subbacultcha » 16.10.15 @ 15:27

Homer hat geschrieben: Überhaupt nicht, schau nur den Tatsachen ins Auge.......
Würdest du das tun, hättest du längst erkannt, dass die von dir an dieser Stelle dauernd protegierten Vollidioten vom Campus das grösste Problem im Verein sind und nicht die paar Kiddies, die ab und zu mal über die Stränge schlagen.
Die endgültige Teilung Zürichs - das ist unser Auftrag!

Benutzeravatar
Jermaine Beckford
Beiträge: 1770
Registriert: 10.02.09 @ 13:11
Wohnort: Restaurant Heugümper

Re: Hardturm Stadion

#24 Beitrag von Jermaine Beckford » 16.10.15 @ 16:05

canepa wird eines tages aus diesem projekt aussteigen müssen behaupte ich, weil die südkurve ihn dazu bringt.die wollen geschlossen nicht in den hardturm, was auch gut ist ! somit würde der Investor nur an uns etwas zahlen müssen.wie gesagt,die von ennet den Geleisen werden den HT boykottieren,jede wette

Homer
Beiträge: 882
Registriert: 16.05.15 @ 11:15

Re: Hardturm Stadion

#25 Beitrag von Homer » 16.10.15 @ 16:28

Subbacultcha hat geschrieben:
Homer hat geschrieben: Überhaupt nicht, schau nur den Tatsachen ins Auge.......
Würdest du das tun, hättest du längst erkannt, dass die von dir an dieser Stelle dauernd protegierten Vollidioten vom Campus das grösste Problem im Verein sind und nicht die paar Kiddies, die ab und zu mal über die Stränge schlagen.
Na ja, wer mit Eisenstühlen und ähnlichem auf Personen wirft, sind für mich keine Kiddies mehr, da frage ich mich schon, wer wirklich die "Vollidioten" sind.

Benutzeravatar
Talbula
Beiträge: 553
Registriert: 21.04.14 @ 17:08

Re: Hardturm Stadion

#26 Beitrag von Talbula » 16.10.15 @ 16:42

Jermaine Beckford hat geschrieben:canepa wird eines tages aus diesem projekt aussteigen müssen behaupte ich, weil die südkurve ihn dazu bringt.die wollen geschlossen nicht in den hardturm, was auch gut ist ! somit würde der Investor nur an uns etwas zahlen müssen.wie gesagt,die von ennet den Geleisen werden den HT boykottieren,jede wette
Na und?

numrows
Beiträge: 299
Registriert: 16.04.05 @ 18:39

Re: Hardturm Stadion

#27 Beitrag von numrows » 16.10.15 @ 16:55

Pyramus hat geschrieben:Es ist völlig richtig und essentiell wichtig, dass die beiden Clubs fordern, in geeigneter Weise zu partizipieren. Sie ermöglichen - indirekt - den Investoren, ein weiteres Renditeobjekt in Zürich West zu erstellen. Die Investoren wollen dort nicht aus altruistischen Erwägungen bauen oder weil sie Fussballfans sind, sondern weil sie ein gutes Geschäft wittern. Die Situation ist nicht zu verwechseln mit dem letzten Projekt, das die öffentliche Hand finanziert hätte. Nun ist nicht die Stadt, sondern ein Milliardenunternehmen wie die SPS, die wiederum durch die Credit Suisse kontrolliert wird, Bauherr.

Unglücklich ist aber - einmal mehr - die Art der Kommunikation. Die gibt wahrlich kein gutes Bild ab - auch wenn die Forderung inhaltlich legitim ist. Scheitern wird ein Projekt aber sicherlich nicht daran, da Stadioninvestoren ein Interesse an sportlich Erfolgreichen Clubs haben müssen. Dass die Clubs vom Stadioninvestor in irgendeiner Weise unterstützt werden, ist auch nichts Neues (siehe YB [auch schon vor der Eröffnung des neuen Stadions]; SG, Basel wahrscheinlich auch [?]). Sorgen bereiten mir eher die Submissionsbedingungen der Stadt, die wahrscheinlich viele Auflagen bis ins kleinste Detail beinhalten.
Auch nach 6'458 Jahren dieser Diskussion hier noch immer einer der Wenigen mit umsichtiger Einschätzung.
Schlussendlich; Wenn die beiden Vereine an diesem Projekt nicht in grossen Stil mitverdienen, machen sie einen grossen Fehler, den sie noch lange bereuen werden.
Sich in dieser Sache jetzt schon zu positionieren, ist ein kluger Schachzug.
Jermaine Beckford hat geschrieben:die von ennet den Geleisen werden den HT boykottieren,jede wette
War bei den letzen beiden Stadionprojekten kein Thema und wird auch beim neuen nicht anders sein.

Benutzeravatar
Jermaine Beckford
Beiträge: 1770
Registriert: 10.02.09 @ 13:11
Wohnort: Restaurant Heugümper

Re: Hardturm Stadion

#28 Beitrag von Jermaine Beckford » 16.10.15 @ 17:24

numrows hat geschrieben:
Pyramus hat geschrieben:Es ist völlig richtig und essentiell wichtig, dass die beiden Clubs fordern, in geeigneter Weise zu partizipieren. Sie ermöglichen - indirekt - den Investoren, ein weiteres Renditeobjekt in Zürich West zu erstellen. Die Investoren wollen dort nicht aus altruistischen Erwägungen bauen oder weil sie Fussballfans sind, sondern weil sie ein gutes Geschäft wittern. Die Situation ist nicht zu verwechseln mit dem letzten Projekt, das die öffentliche Hand finanziert hätte. Nun ist nicht die Stadt, sondern ein Milliardenunternehmen wie die SPS, die wiederum durch die Credit Suisse kontrolliert wird, Bauherr.

Unglücklich ist aber - einmal mehr - die Art der Kommunikation. Die gibt wahrlich kein gutes Bild ab - auch wenn die Forderung inhaltlich legitim ist. Scheitern wird ein Projekt aber sicherlich nicht daran, da Stadioninvestoren ein Interesse an sportlich Erfolgreichen Clubs haben müssen. Dass die Clubs vom Stadioninvestor in irgendeiner Weise unterstützt werden, ist auch nichts Neues (siehe YB [auch schon vor der Eröffnung des neuen Stadions]; SG, Basel wahrscheinlich auch [?]). Sorgen bereiten mir eher die Submissionsbedingungen der Stadt, die wahrscheinlich viele Auflagen bis ins kleinste Detail beinhalten.
Auch nach 6'458 Jahren dieser Diskussion hier noch immer einer der Wenigen mit umsichtiger Einschätzung.
Schlussendlich; Wenn die beiden Vereine an diesem Projekt nicht in grossen Stil mitverdienen, machen sie einen grossen Fehler, den sie noch lange bereuen werden.
Sich in dieser Sache jetzt schon zu positionieren, ist ein kluger Schachzug.
Jermaine Beckford hat geschrieben:die von ennet den Geleisen werden den HT boykottieren,jede wette
War bei den letzen beiden Stadionprojekten kein Thema und wird auch beim neuen nicht anders sein.
Blödsinn, die aktive Szene von ennet ist gegen ein dauerhaftes Exil bei uns, den modefans ist es eventuell egal.aber bevor man so etwas diskutieren muss wird der plastikverein in der chl spielen.trotzdem nervt es einfach dass der pfeiffenrauchende Zwerg wieder bei unserer Heimat mitmischen muss.es geht geht mir einfach grauenhaft auf den sack :!:

GC Supporter
Beiträge: 3541
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Hardturm Stadion

#29 Beitrag von GC Supporter » 18.10.15 @ 10:16

Ich frage mich ja schon für was man einen ex weltkonzern presse fuzzi im Club hat, wen dann am schluss solche Presse Artikel erscheinen wie nun zu den 1.5 Mio welche man vom Investor möchte.
Man bringt es auch nicht fertig nun auf der HP seine sicht aufzuzeigen was die gleich negative stimmung relativieren würde.

Also die PR Arbeit ist beschissen im quadrat!!

Benutzeravatar
Jermaine Beckford
Beiträge: 1770
Registriert: 10.02.09 @ 13:11
Wohnort: Restaurant Heugümper

Re: Hardturm Stadion

#30 Beitrag von Jermaine Beckford » 19.10.15 @ 17:05

stadionwelt hat noch ein paar datails mehr wie es aussieht.der stadionbau sei vorzuziehen z.B.

http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/in ... &bild_nr=1

Gesperrt