Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Voltan
Beiträge: 2059
Registriert: 14.08.11 @ 18:34

Re: Hardturm Stadion

#21 Beitrag von Voltan » 29.08.17 @ 18:21

Fast. Das Land wird nicht kostenlos sein, sondern die Betreibergesellschaft bezahlt einen Baurechtszins. Das Land bleibt bei der Stadt.

dropkick zürcher
Beiträge: 1118
Registriert: 15.02.09 @ 17:59

Re: Hardturm Stadion

#22 Beitrag von dropkick zürcher » 29.08.17 @ 18:30

Ok, danke.
Und welche seriösen einwände sind bei einer allfälligen abstimmung zu befürchten?
Schattenwurf der türme und fehlende möglichkeit zur chüngelzucht mal weggelassen?

Magic-Kappi
Beiträge: 1575
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: Hardturm Stadion

#23 Beitrag von Magic-Kappi » 29.08.17 @ 18:45

Markus Knauss wurde am 27. Juli 1961 im Toggenburg geboren

Magic-Kappi
Beiträge: 1575
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: Hardturm Stadion

#24 Beitrag von Magic-Kappi » 29.08.17 @ 18:55

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/re ... y/31169185
Vielleicht sollte man auch versuchen, die internen Streitigkeiten noch etwas zu befeuern. Ausserdem sollte man endlich auch mal klar machen, welche integrative Arbeit der Fussball gerade bei sozial schwachen jugendlichen Männern mit Migrationshintergrund leistet und dass dafür gerade eine gute Infrastruktur und damit finanziell gesunde Spitzenvereine zentral sind. Gerade bei jungen Männern aus schwierigen sozialen Schichten kann es von Vorteil sein, ausser den Jungfrauen im Paradies noch andere Ziele zu haben.
Die integrative Sozialarbeit, die von Fussballvereinen geleistet wird, wird immer vergessen, wenn es darum geht, bei den Sozi-Öko-Fritzen zu punkten.
Und nein, stellt euch nicht vor, dass der Knauss zuhause jeweils die Petri vögelt. Igitt.

pete85
Beiträge: 863
Registriert: 26.07.10 @ 15:13
Wohnort: Zürich

Hardturm Stadion

#25 Beitrag von pete85 » 29.08.17 @ 22:56

Vorsicht bei der Argumentation mit dem CS Rückkaufsrecht.

Im NZZ Artikel steht, dass die Stadt bis 2035 Zeit hat - das wird diesen Brachen-Zwischennutzer-Parasiten schon genug sein. Hier besteht Handlungsbedarf.

Es ist nun an der Zeit, dass unser Verein nach der GV Stellung bezieht mit einem Bekenntnis zum Hardturm und zu Zürich.

Wer bei Manu im Interview bei Teleclub Zoom zwischen den Zeilen gelesen hat, hat gehört, dass dies eine zentrale Frage der mittelfristigen Identität ist.
Es git nur ein Verein - GCZ

LaAkademia
Beiträge: 60
Registriert: 07.10.11 @ 15:58

Re: Hardturm Stadion

#26 Beitrag von LaAkademia » 30.08.17 @ 7:09

Es ist tatsächlich so, dass die CS ein Rückkaufsrecht für das Areal hat, falls die Stadt es nicht schafft, dort ein Stadion hinzustellen. Das diese dann ein Stadion, sozialen Wohnungsbau und Grünflächen hinstellt oder gar die Brache dort belässt ist natürlich absolute Utopie und naiv, aber das kann man zum Glück gut kommunizieren. Das Projekt ist also mmn ziemlich alternativlos. Ohne dieses wird. die CS einfach einen weiteren Büroturm / teure Wohnungen hinklotzen. Ich denke es muss unser Ziel sein, dies auch den Quartiervertretern klar zu machen. Ein Scheitern des Projekts kann für niemanden der sich ein einigermassen lebenswertes / lebendiges Quartier wünscht eine Alternative sein.

Politisch bietet das Projekt zudem wohl am wenigsten Angriffafläche aller bisheriger Projekte: Die stadt gibt das Land im Baurecht ab (es gehört ihr also weiterhin und sie erhält zusätzlich einen jährlichen Baurechtzins) und sie konnte die Investoren gar verpflichten, neben dem Stadion auch einen Teil der Parzelle einer Genossenschaft zur Verfügung zu stellen. HRS erhält also ihr Investment-Projekt (Türme) und die Stadt gratis (sie erhält sogar noch Baurechtzins) 170 (?) gemeinnützige Wohnungen und ein Stadion. Von rechter Seite sehe ich also relativ wenig angriffsfläche, von linker Seite einzig von einigen Träumern (Spinnern). Aber auch denen kann man klar machen: Das Projekt ist die einzige Möglichkeit für das Quartier noch ein bisschen Freiraum zu retten. Zudem: Auch die x-tausend Jugendlichen, welche Woche für Woche ihre Freizeit beim Fussball verbringen (als Junioren oder in der Kurve) haben ihrem Freiraum verdient, nicht nur die 20 Bienenzüchter und Hummusgärtner auf der Brache.

Die Vorraussetzungen sind dieses Mal richtig gut, nutzen wir sie!

Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5872
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

Re: Hardturm Stadion

#27 Beitrag von TO BE » 30.08.17 @ 9:09

LaAkademia hat geschrieben:Es ist tatsächlich so, dass die CS ein Rückkaufsrecht für das Areal hat, falls die Stadt es nicht schafft, dort ein Stadion hinzustellen. Das diese dann ein Stadion, sozialen Wohnungsbau und Grünflächen hinstellt oder gar die Brache dort belässt ist natürlich absolute Utopie und naiv, aber das kann man zum Glück gut kommunizieren. Das Projekt ist also mmn ziemlich alternativlos. Ohne dieses wird. die CS einfach einen weiteren Büroturm / teure Wohnungen hinklotzen. Ich denke es muss unser Ziel sein, dies auch den Quartiervertretern klar zu machen. Ein Scheitern des Projekts kann für niemanden der sich ein einigermassen lebenswertes / lebendiges Quartier wünscht eine Alternative sein.

Politisch bietet das Projekt zudem wohl am wenigsten Angriffafläche aller bisheriger Projekte: Die stadt gibt das Land im Baurecht ab (es gehört ihr also weiterhin und sie erhält zusätzlich einen jährlichen Baurechtzins) und sie konnte die Investoren gar verpflichten, neben dem Stadion auch einen Teil der Parzelle einer Genossenschaft zur Verfügung zu stellen. HRS erhält also ihr Investment-Projekt (Türme) und die Stadt gratis (sie erhält sogar noch Baurechtzins) 170 (?) gemeinnützige Wohnungen und ein Stadion. Von rechter Seite sehe ich also relativ wenig angriffsfläche, von linker Seite einzig von einigen Träumern (Spinnern). Aber auch denen kann man klar machen: Das Projekt ist die einzige Möglichkeit für das Quartier noch ein bisschen Freiraum zu retten. Zudem: Auch die x-tausend Jugendlichen, welche Woche für Woche ihre Freizeit beim Fussball verbringen (als Junioren oder in der Kurve) haben ihrem Freiraum verdient, nicht nur die 20 Bienenzüchter und Hummusgärtner auf der Brache.

Die Vorraussetzungen sind dieses Mal richtig gut, nutzen wir sie!
Ich fand die Idee beim letzten Entwurf eigentlich recht gut wo man die Anwohner mit einbezogen hat und mit der Idee der Piazza oder wie man das auch immer verkauft hat. Es wäre schon schön wenn das neue Stadion gut integriert ist und kein Fremdkörper darstellt im Quartier, schliesslich ist das unser zu Hause dort. Aber Grundsätzlich ist es einfach nur wichtig das wir wieder in den Hardturm können um GC zu sehen...
Es ist schon krass, ich erinnere mich immer wieder wie wir so um das Pentagon Projekt herum aus Scherz sagten "Wir werden dann wohl mit unseren Kindern zur Stadion Eröffnung" und nun hoffe ich das es überhaupt eine solche gibt wo ich die Kinder mitnehmen kann...

Benutzeravatar
CyHamm
Beiträge: 3999
Registriert: 04.05.13 @ 12:27

Re: Hardturm Stadion

#28 Beitrag von CyHamm » 30.08.17 @ 9:16

Die CS kann das Areal eben NICHT "einfach zurückkaufen". Es gibt seit Jahren klare Strömungen und Bemühungen innerhalb des Gemeinde- und des Stadtrates, die Verträge der Stadt mit der CS, welche diesen Teil des ehemaligen Schoeller Areals betreffen, entweder zu ändern, oder falls nötig für nichtig zu erklären. Das hat man halt nun einmal von einer rot-grünen Stadtregierung.

Und was die CS selber angeht, die haben schlicht keinen Bock auf weitere, jahrelange Streitereien. Zumal das Interesse an einem Stadionbau bei der CS mittlerweile so gross ist, wie das Interesse Neymars an einem Karrierenende beim GC sein dürfte. Die damals Verantwortlichen bei der real estate Abt. fanden die Idee eines Stadions sexy im Hinblick auf die EM 2008. An einer blossen Heimat für einen, oder auch zwei Vereine aus der heimischen Gurkenliga hat dort keiner ein Interesse - schon gar nicht, wenn man dafür noch jahrelang streiten und es sich mit der Stadt verscherzen muss.
zudem sieht die Stadtzürcher Klientel der CS, welche man unbedingt pflegen will, mittlerweile komplett anders aus. Deutsche Ärzten, Architekten, Profs oder Ingenieuren, indischen IT'lern oder amerikanischen Marketingfuzzis musst Du kein Stadion hinstellen, sondern eher geile Wohnungen. Und den Range Rover in die dazugehörende Tiefgarage stellen und das Pedrazzini auf den See hieven helfen.
Fakt ist, wir haben bei der CS praktisch keinen Fürsprecher mehr für das Stadionprojekt.

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 6820
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Hardturm Stadion

#29 Beitrag von Simmel » 31.08.17 @ 1:14

Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

GC Supporter
Beiträge: 3533
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Hardturm Stadion

#30 Beitrag von GC Supporter » 02.09.17 @ 15:35

Gibt es eigentlich keine HP bezüglich dem Stadion Neubau? Man findet weder auf der HRS Seite News noch sonst wo... Hauptsache man kann bereits wieder mehr negatives als positives aus der Presse von den Gegnern hören und lesen....

Antworten