Neuer Trainer

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
patagonier
Beiträge: 148
Registriert: 27.10.13 @ 17:17
Wohnort: Araukarien

Re: Neuer Trainer

#701 Beitrag von patagonier » 19.05.20 @ 10:37

Ronny89 hat geschrieben:
19.05.20 @ 10:34
https://www.tagblatt.ch/sport/geht-es-n ... wdDVCCztt4

Er fliegt wieder.
Vogelmann hin oder her - Weiler wäre ein Schritt nach vorn!

Benutzeravatar
Alarich
Beiträge: 346
Registriert: 08.06.15 @ 13:17

Re: Neuer Trainer

#702 Beitrag von Alarich » 19.05.20 @ 10:40

Andererseits haben bereits namhafte europäische Klubs ihr Interesse an einer Verpflichtung signalisiert.
Da versucht jemand wohl seinen Preis hochzutreiben. Fakt ist, dass er in Nürnberg oder bei Anderlecht nicht sehr vermisst wird. Die Bewerbung für den Nationaltrainerjob in Kamerun wurde abgelehnt.

Benutzeravatar
Tradition 1886
Beiträge: 1033
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: Neuer Trainer

#703 Beitrag von Tradition 1886 » 19.05.20 @ 12:25

Eren hat geschrieben:
19.05.20 @ 10:06
Tradition 1886 hat geschrieben:
19.05.20 @ 7:05
Tradition 1886 hat geschrieben:
19.05.20 @ 6:52
bin gespannt was berisha dieser märchenonkel zu sagen hat zu den Vorgängen der letzten Tage :lol:


das hier verheisst jedenfalls nichts gutes

https://www.bluewin.ch/de/sport/fussbal ... 79141.html
irgendwann werden die merken dass ein Investment bei GC gar nichts bringt, weil viel zu wenig lukrativ. dass sie überhaupt eingestiegen sind kann nur an völliger Ahnungslosigkeit und Naivität liegen und weil zwei dubiose figuren wie haas und berisha ihnen einen vom Pferd erzählt haben :lol: wenn sie das bemerkt haben, sind sie schnell wieder weg.
im notfall lässt sich in asien aber immer auch noch gut geld verdienen mit wetten auf geschobene spiele.
ich sehe die beiden als junges dynamisches Start up Unternehmen die einen Investor gefunden haben für ihr Business und nun ein bitzeli Fussballmanager spielen wollen. Gewinn könnten sie auch erwirtschaften indem sie den Verein ausbluten lassen, wie es anliker und konsorten schon gemacht haben. kadar zum Cheftrainer ernennen und nur noch Hobbytrainer im Nachwuchs einstellen oder den Nachwuchs ganz auflösen. kostet ja nur. wer weiss, vielleicht ist auch alles ganz anders. wir werden es sehen...

Benutzeravatar
Shakur
Beiträge: 2061
Registriert: 22.07.06 @ 19:56
Wohnort:

Re: Neuer Trainer

#704 Beitrag von Shakur » 19.05.20 @ 12:45

Fuck man, hätte nie gedacht das ich mal das gleiche wie der Homer schreibe, aber kannst du dein gebashe nicht einfach mal lassen und schauen was die Zukunft bringt. Kannst danach noch genug austeilen wenns nach hinten geht.
http://www.gcz-forum.ch

kai_stutz
Beiträge: 243
Registriert: 29.03.19 @ 9:59

Re: Neuer Trainer

#705 Beitrag von kai_stutz » 19.05.20 @ 13:35

Shakur hat geschrieben:
19.05.20 @ 12:45
Fuck man, hätte nie gedacht das ich mal das gleiche wie der Homer schreibe, aber kannst du dein gebashe nicht einfach mal lassen und schauen was die Zukunft bringt. Kannst danach noch genug austeilen wenns nach hinten geht.
+1

Benutzeravatar
Lurker
Beiträge: 1094
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: Neuer Trainer

#706 Beitrag von Lurker » 19.05.20 @ 13:57

Weiler ist ein guter Trainer, aber zuletzt hat er sich fast überall mit seinen Vorgesetzten überworfen.

Er ist extrem fordernd und hat klare Vorstellungen mit welchen Spielern er arbeiten möchte. Es würde teuer werden, wäre aber schon reizvoll.

Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5872
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

Re: Neuer Trainer

#707 Beitrag von TO BE » 19.05.20 @ 14:47

Tradition 1886 hat geschrieben:
19.05.20 @ 12:25
Eren hat geschrieben:
19.05.20 @ 10:06
Tradition 1886 hat geschrieben:
19.05.20 @ 7:05


irgendwann werden die merken dass ein Investment bei GC gar nichts bringt, weil viel zu wenig lukrativ. dass sie überhaupt eingestiegen sind kann nur an völliger Ahnungslosigkeit und Naivität liegen und weil zwei dubiose figuren wie haas und berisha ihnen einen vom Pferd erzählt haben :lol: wenn sie das bemerkt haben, sind sie schnell wieder weg.
im notfall lässt sich in asien aber immer auch noch gut geld verdienen mit wetten auf geschobene spiele.
ich sehe die beiden als junges dynamisches Start up Unternehmen die einen Investor gefunden haben für ihr Business und nun ein bitzeli Fussballmanager spielen wollen. Gewinn könnten sie auch erwirtschaften indem sie den Verein ausbluten lassen, wie es anliker und konsorten schon gemacht haben. kadar zum Cheftrainer ernennen und nur noch Hobbytrainer im Nachwuchs einstellen oder den Nachwuchs ganz auflösen. kostet ja nur. wer weiss, vielleicht ist auch alles ganz anders. wir werden es sehen...
Mal einfach so eine Frage, wird dir das nicht zu dumm immer an allem und jedem rumzunörgeln? Du machst echt eine Verdammt Bemitleidenswerte Figur da im Forum. Entweder bist du einfach ein Hobby-Troll, leidest massiv an Minderwertigkeitskomplexen oder hast ernsthaft Probleme mit Depressionen. Wenn es das letzte ist hoffe ich, dass du Hilfe findest, es ist eine schlimme Krankheit. Trotzdem ist es irgendwann auch mal genug. Es würde eigentlich reichen wenn du einfach "Alles ist scheisse, alle machen alles falsch und sind Arschlöcher" schreiben würdest. Du kannst das dann bei jedem Post einfach Zitieren, denn es ist ziemlich auf den Punkt gebracht was du seit Monaten wiederholst... Es gibt absolut nichts was du gut findest. Ah doch, im nachhinein natürlich. So quasi als Grundlage um über eine Änderung zu motzen...

Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5872
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

Re: Neuer Trainer

#708 Beitrag von TO BE » 19.05.20 @ 14:55

Ronny89 hat geschrieben:
19.05.20 @ 10:34
https://www.tagblatt.ch/sport/geht-es-n ... wdDVCCztt4

Er fliegt wieder.
Naja ich bin da etwas skeptisch wie stark Vogel da wieder seine Finger im Spiel hat... Für mich sind die Wechsel leider zu erwarten gewesen. Ich kenne keinen Fall wo die Besitzer gewechselt haben und nicht vieles umgekrempelt wurde. Dass Bickel gehen musste mit der Einstellung des neuen Sportchefs war klar. Und das der Vertrag mit Djuricin dann nicht verlängert wird, wenn bekannt ist das er nicht nur wegen Bickel gekommen ist sondern auch noch so eng befreundet ist das er bei ihm wohnt, ist nach dessen (Bickels) Entlassung auch nachvollziehbar...

Trotzdem, ich bedauere eigentlich beide Abgänge. Ich war mit der Arbeit von Bickel doch den Umständen entsprechend zufrieden, vor allem nachdem er Forte entlassen hat. Auch Djuricin machte einen wirklich guten und positiven Eindruck. Vor allem aber bleibt halt das Spiel in Schaffhausen, welches das beste Spiel der ganzen Saison war. Und das im erst zweiten Spiel unter Djuricin. Klar die Sache mit Corona machte nun alles schwierig, vielleicht würde ich anders schreiben wenn die etwa sechs bis acht Spiele stattgefunden hätten, aber so bleibt halt der kurze Eindruck.

Wirklich nachtrauern kann ich den beiden aber auch nicht, so lange ich nicht weiss wie es weitergeht. Wie so oft zeigt sich erst im Nachhinein ob es eine gute oder schlechte Entscheidung war. Wenn wir nun einen Trainer der Sorte Weiler bekommen und souverän aufsteigen, dann wars auf jeden Fall nicht falsch... Ob Weiler mit seinem Charakter aber zu GC passt, vor allem zum neuen GC, da bin ich etwas unsicher. Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht so recht vorstellen das er sich das antun will, es sei denn er will zurück in die Schweiz. Gerade aktuell kann es natürlich schon sein das es den einen oder anderen etwas mehr zurück ins Heimatland zieht...

Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5872
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

Re: Neuer Trainer

#709 Beitrag von TO BE » 19.05.20 @ 15:16

Das ist sicherlich ein Problem das man sich bewusst sein muss. Es gibt kaum jemand der investiert ohne selber einen Vorteil davon zu haben. Trotzdem ist der Text etwas gar negativ geschrieben. Denn damit all das was da steht aufgeht, muss der Verein erfolgreich sein. Mendez kann ja auch nicht wirklich viel Geld verdienen wenn die Spieler bei Vereinen sind welche kein Erfolg haben. Einziger Weg wäre, wenn man die Spieler versucht über GC nach Wolverhampton zu locken und dann von dort teuer zu verkaufen. Ich denke aber gerade das Beispiel Red Bull zeigt, das es viel wirtschaftlicher ist wenn die jeweiligen Clubs allesamt erfolgreich sind. Trotzdem, das Unbehagen oder schlechte Gefühl bliebt trotzdem ein wenig, so lange wir nicht sehen wie die Reise startet...
Wirklich ungewiss wird es natürlich sollten die Chinesen mal Austeigen. Da kann man wirklich nur hoffen das Gurovits einen guten Job gemacht hat, was er zumindest behauptet. Und bisher gibt es von meiner Seite her wenig um an seinen Tätigkeiten zu zweifeln, ich finde was er bisher für GC gemacht hat ist wirklich bemerkenswert.

Am Ende muss man schon auch sehen das wir, gerade in der aktuellen Sitation, ohne den China Deal definitiv am Arsch wären. Waren wir ja schon zuvor. Und so gibt es mindestens wieder Hoffnung auf Besserung. Die hatte ich zuvor definitiv nicht mehr...

FratPack
Beiträge: 714
Registriert: 23.07.09 @ 20:59

Re: Neuer Trainer

#710 Beitrag von FratPack » 19.05.20 @ 15:40

Tradition 1886 hat geschrieben:
19.05.20 @ 7:05
Tradition 1886 hat geschrieben:
19.05.20 @ 6:52
bin gespannt was berisha dieser märchenonkel zu sagen hat zu den Vorgängen der letzten Tage :lol:


das hier verheisst jedenfalls nichts gutes

https://www.bluewin.ch/de/sport/fussbal ... 79141.html
irgendwann werden die merken dass ein Investment bei GC gar nichts bringt, weil viel zu wenig lukrativ. dass sie überhaupt eingestiegen sind kann nur an völliger Ahnungslosigkeit und Naivität liegen und weil zwei dubiose figuren wie haas und berisha ihnen einen vom Pferd erzählt haben :lol: wenn sie das bemerkt haben, sind sie schnell wieder weg.
Du antwortest dir mittlerweile auf deine eigenen Beiträge. Lass es doch einfach sein und geh einer anderen Beschäftigung nach. Blick Kommentare liken oder so..

Antworten