Kaderplanung 2020/2021

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Guenter Netzer
Moderator
Beiträge: 67
Registriert: 13.12.19 @ 15:42

Re: Kaderplanung 2020/2021

#261 Beitrag von Guenter Netzer » 03.08.20 @ 16:09

Ach GC. Da wurde noch bis gestern lamentiert, es fehle an gestandenen Spielern (notabene genau deshalb hat man den bösen bösen Bickel gerügt, der miese Teufel hätte Basic im Winter verkauft!), und dann schickt man Tag 1 nach der Saison 3 der erfahrensten Spieler weg. Nicht dass jemand dem Buff nachtrauern würde, aber Sinn macht resp. eine Linie hat das Ganze einmal mehr nicht.

Benutzeravatar
Skuld
Beiträge: 82
Registriert: 14.06.04 @ 14:30

Re: Kaderplanung 2020/2021

#262 Beitrag von Skuld » 03.08.20 @ 16:10

Jetzt simmer mal gespannt welche erfahrenen Spieler gekauft/geholt werden. Abgesehen von den einzelnen Charakteren und deren "Klasse", haben die ja doch einiges an Erfahrung in unserer schon sehr jungen Mannschaft eingebracht.

Kubilay Moldovan
Beiträge: 259
Registriert: 26.03.10 @ 10:55
Wohnort: [ZH]

Re: Kaderplanung 2020/2021

#263 Beitrag von Kubilay Moldovan » 03.08.20 @ 16:25

Guenter Netzer hat geschrieben:
03.08.20 @ 16:09
Ach GC. Da wurde noch bis gestern lamentiert, es fehle an gestandenen Spielern (notabene genau deshalb hat man den bösen bösen Bickel gerügt, der miese Teufel hätte Basic im Winter verkauft!), und dann schickt man Tag 1 nach der Saison 3 der erfahrensten Spieler weg. Nicht dass jemand dem Buff nachtrauern würde, aber Sinn macht resp. eine Linie hat das Ganze einmal mehr nicht.
Erfahrung alleine reicht halt nicht, es braucht schon auch noch eine gewisse Qualität. Persönlich tut es mir auch leid für die Betroffenen, am Willen hats nicht gefehlt. Aber man kann halt nun mal nicht von Umbruch sprechen und dann mit dem gleichen (gescheiterten) Personal weitermachen. Von daher nachvollziehbar. Man darf gespannt sein wer kommt.

Benutzeravatar
MW115556
Beiträge: 877
Registriert: 29.09.07 @ 15:26

Re: Kaderplanung 2020/2021

#264 Beitrag von MW115556 » 03.08.20 @ 16:27

Guenter Netzer hat geschrieben:
03.08.20 @ 16:09
Ach GC. Da wurde noch bis gestern lamentiert, es fehle an gestandenen Spielern (notabene genau deshalb hat man den bösen bösen Bickel gerügt, der miese Teufel hätte Basic im Winter verkauft!), und dann schickt man Tag 1 nach der Saison 3 der erfahrensten Spieler weg. Nicht dass jemand dem Buff nachtrauern würde, aber Sinn macht resp. eine Linie hat das Ganze einmal mehr nicht.
Es kommt drauf an, wer kommt. Wenn irgendwelche jungen Portugiesen geholt werden, hast du recht. Wenn drei bis vier gestande Spieler kommen, wo auch die Qualität noch stimmt, dann wars absolut ok, dass man nicht verlängert hat.
Vorwärts GC Züri

GC Supporter
Beiträge: 3572
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Kaderplanung 2020/2021

#265 Beitrag von GC Supporter » 03.08.20 @ 16:28

Wittwer hat seine sache mehr als gut gemacht. Bin aber froh, nun sollen und müssen sie Verantwortung übernehmen und taten sprechen lassen

LivioZanetti
Beiträge: 96
Registriert: 02.03.19 @ 20:57

Re: Kaderplanung 2020/2021

#266 Beitrag von LivioZanetti » 03.08.20 @ 16:29

B.soffen hat geschrieben:
03.08.20 @ 15:06
Buff, Chagas und Wittwer weg. Q: GC Facebook

Buffy weg?

Eine GC Legende verlässt den Club. Ich hoffe die schenken ihm ein Abschiedsspiel.
Das wäre ja wohl das mindeste, nachdem er Jahrelang die Knochen hingehalten hat für diesen Club.
3.8.18
Das Ziel der Hopper ist klar: «Wir wollen einen Europa-League-Platz erreichen», sagt Fink. «Das liegt mit dieser Mannschaft drin.»

12.5.19
Der Rekordmeister steigt nach einer 0:4 Niederlage in Luzern in die Challenge League ab.

Guenter Netzer
Moderator
Beiträge: 67
Registriert: 13.12.19 @ 15:42

Re: Kaderplanung 2020/2021

#267 Beitrag von Guenter Netzer » 03.08.20 @ 16:40

Kubilay Moldovan hat geschrieben:
03.08.20 @ 16:25
Guenter Netzer hat geschrieben:
03.08.20 @ 16:09
Ach GC. Da wurde noch bis gestern lamentiert, es fehle an gestandenen Spielern (notabene genau deshalb hat man den bösen bösen Bickel gerügt, der miese Teufel hätte Basic im Winter verkauft!), und dann schickt man Tag 1 nach der Saison 3 der erfahrensten Spieler weg. Nicht dass jemand dem Buff nachtrauern würde, aber Sinn macht resp. eine Linie hat das Ganze einmal mehr nicht.
Erfahrung alleine reicht halt nicht, es braucht schon auch noch eine gewisse Qualität. Persönlich tut es mir auch leid für die Betroffenen, am Willen hats nicht gefehlt. Aber man kann halt nun mal nicht von Umbruch sprechen und dann mit dem gleichen (gescheiterten) Personal weitermachen. Von daher nachvollziehbar. Man darf gespannt sein wer kommt.
Klar, kommt drauf an wer kommt und wenn sie adäquat ersetzt werden, dann wars nachvollziehbar.

Dass aber wochenlang von der fehlenden Routine gesprochen wird und man als erstes 3 durchaus routinierte Spieler schasst, widerspricht einfach den letzten Wochen und ist einmal mehr kein gutes Zeugnis für die Kommunikation nach aussen. Deshalb schreibe ich von fehlender Linie. In einem organisierten Verein wär das so nicht möglich oder zumindest mehr Leuten aufgefallen :) Zuletzt - und dazu werden wohl andere genug schreiben - kann man sich schon auch fragen, ob man einen Stürmer mit 11 Toren in 14 Spielen wirklich nicht weiter behalten kann oder obs da vero nicht andere Spieler gäbe, die dem Umbruch eher im Wege stehen.

Optimusprime
Beiträge: 168
Registriert: 01.05.19 @ 16:55

Re: Kaderplanung 2020/2021

#268 Beitrag von Optimusprime » 03.08.20 @ 16:41

GC Supporter hat geschrieben:
03.08.20 @ 16:28
Wittwer hat seine sache mehr als gut gemacht. Bin aber froh, nun sollen und müssen sie Verantwortung übernehmen und taten sprechen lassen
Na ja....das kann man auch anders sehen. Langsam und nicht kopfballstark. In der heutigen Zeit hast du es als AV damit schwer. Vom Typ her aber ein toller Kerl....

Optimusprime
Beiträge: 168
Registriert: 01.05.19 @ 16:55

Re: Kaderplanung 2020/2021

#269 Beitrag von Optimusprime » 03.08.20 @ 16:42

Guenter Netzer hat geschrieben:
03.08.20 @ 16:40
Kubilay Moldovan hat geschrieben:
03.08.20 @ 16:25
Guenter Netzer hat geschrieben:
03.08.20 @ 16:09
Ach GC. Da wurde noch bis gestern lamentiert, es fehle an gestandenen Spielern (notabene genau deshalb hat man den bösen bösen Bickel gerügt, der miese Teufel hätte Basic im Winter verkauft!), und dann schickt man Tag 1 nach der Saison 3 der erfahrensten Spieler weg. Nicht dass jemand dem Buff nachtrauern würde, aber Sinn macht resp. eine Linie hat das Ganze einmal mehr nicht.
Erfahrung alleine reicht halt nicht, es braucht schon auch noch eine gewisse Qualität. Persönlich tut es mir auch leid für die Betroffenen, am Willen hats nicht gefehlt. Aber man kann halt nun mal nicht von Umbruch sprechen und dann mit dem gleichen (gescheiterten) Personal weitermachen. Von daher nachvollziehbar. Man darf gespannt sein wer kommt.
Klar, kommt drauf an wer kommt und wenn sie adäquat ersetzt werden, dann wars nachvollziehbar.

Dass aber wochenlang von der fehlenden Routine gesprochen wird und man als erstes 3 durchaus routinierte Spieler schasst, widerspricht einfach den letzten Wochen und ist einmal mehr kein gutes Zeugnis für die Kommunikation nach aussen. Deshalb schreibe ich von fehlender Linie. In einem organisierten Verein wär das so nicht möglich oder zumindest mehr Leuten aufgefallen :) Zuletzt - und dazu werden wohl andere genug schreiben - kann man sich schon auch fragen, ob man einen Stürmer mit 11 Toren in 14 Spielen wirklich nicht weiter behalten kann oder obs da vero nicht andere Spieler gäbe, die den Umbruch eher verhindern.
Ich hätte ihn auch behalten....auch wenn er gefühlt sehr viele Penalty Tore machte....ev. Waren seine Lohnvorstellungen auch zu hoch...

Benutzeravatar
kobe
Beiträge: 522
Registriert: 30.05.05 @ 16:01
Wohnort: Züri 9

Re: Kaderplanung 2020/2021

#270 Beitrag von kobe » 03.08.20 @ 16:56

Bleiben also noch Salatic, NBK und Salvi in der Ü25-Fraktion.
In Sachen Erfahrung muss also zwingend aufgerüstet werden.
Bin gespannt, was da kommt und ob an den Benaglio / Lichtsteiner Gerüchten etwas dran ist.

Antworten