Forum Netiquette

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Godfather
Beiträge: 2834
Registriert: 28.05.04 @ 19:06
Wohnort: Hardturm

Forum Netiquette

#1 Beitrag von Godfather » 09.08.04 @ 13:04

Ich erlaube mir mal das hier reinzustellen, schaden kann es ja nicht. Habe es aus einem anderen Forum kopiert und ein bisschen verändert:

Die Netiquette

Dieser Artikel soll helfen, die Sitten und Gebräuche, die sich mit der Zeit in den Newsgruppen/Foren eingebürgert haben, kennenzulernen, und über die wichtigsten Stolpersteine hinwegzuhelfen. Es folgen einige Tipps, wie man effizient und auch höflich zu aller Zufriedenheit in einem Forum kommunizieren sollte. Aber eines noch Vorweg: Don't feed the trolls!

Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

Die meisten Leute denken in dem Augenblick, wo sie ihre Artikel und Mails verfassen, leider nicht daran, dass die Nachrichten nicht ausschliesslich von Computern gelesen werden, sondern auch von (anderen?) Lebewesen, in erster Linie von Menschen. Denke stets daran und lass Dich nicht zu verbalen Ausbrüchen hinreissen. Bedenke: Je ausfallender und unhöflicher Du Dich gebärdest, desto weniger Leute sind bereit, Dir zu helfen, wenn Du einmal etwas brauchen solltest.
Eine einfache Faustregel: Schreibe nie etwas, was Du dem Adressaten nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest.

Erst lesen, dann denken, dann nochmal lesen, dann nochmal denken und dann erst posten!

Die Gefahr von Missverständnissen ist bei einem geschriebenen, computerisierten Medium besonders hoch. Vergewissere Dich mehrmals, dass der Autor des Artikels, auf den Du antworten willst, auch das gemeint hat, was Du denkst. Insbesondere solltest Du darauf achten, ob nicht vielleicht Sarkasmus oder eine ähnliche Abart des Humors benutzt wurde, ohne ihn mit dem Smiley-Symbol ":-)" zu kennzeichnen.

Deine Artikel sprechen für Dich. Sei stolz auf sie!

Die meisten Leute auf dem Netz kennen und beurteilen Dich nur über das, was Du in Artikeln oder Mails schreibst. Versuche daher, Deine Artikel leicht verständlich und möglichst ohne dramatische Rechtschreibfehler zu verfassen. Ein Duden neben dem Rechner mag manchem als Übertreibung erscheinen; in Anbetracht der Tatsache, dass viele Leser den Autor eines vor Fehlern beinahe unleserlichen Artikels für einen (um es ganz deutlich zu sagen) Vollidioten halten, ist diese Investition vielleicht nicht ganz verfehlt. ;-)
Bedenke, dass Dein Anliegen nicht rüberkommt, wenn es nicht einmal den elementaren Anforderungen an Stil, Form und Niveau genügt.

Nimm Dir Zeit, wenn Du einen Artikel schreibst!

Einige Leute denken, es würde ausreichen, einen Artikel in 30 Sekunden in den Rechner zu hacken. Besonders im Hinblick auf die vorangegangenen Punkte ist das aber kaum möglich. Du solltest Dir Zeit nehmen, um einen Artikel zu verfassen, der auch Deinen Ansprüchen genügt.

Achte auf die "Subject/Thema"-Zeile!

Wenn Du einen Artikel verfasst, achte bitte besonders auf den Inhalt der "Subject/Thema"-Zeile. Hier sollte in kurzen Worten der Inhalt des Artikels beschrieben werden, so dass ein Leser entscheiden kann, ob er von Interesse für ihn ist oder nicht. Ausserdem hilft die Titelzeile eines Beitrages bei der Suche nach bestimmten Themen über die integrierte Suchmaschine hier im Forum. Unter Beitragstiteln wie "Hallo" oder "Hilfe" kann sich kein normaler Mensch was konkretes vorstellen, so ist die Suche dann auch entsprechend schwieriger.

Nutze die Suche im Forum!

Das Forum bietet eine interne Suchmaschine, die einfach und effizient nach einem Begriff suchen kann. Dies erleichtert ggf. viel Arbeit, da oft schnell die eigentliche Antwort auf eine Frage ohne einen erneuten Beitrag schreiben zu müssen gefunden wird. Die Erfolgsquote ist entsprechend hoch, wird die Suchmaschine richtig benutzt.

Denke an die Leserschaft!

Überlege Dir vor dem Posten eines Artikels, welche Leute Du mit Deiner Nachricht erreichen willst und in welches Board/Themenbereich der Artikel am besten passt. Hierzu findest Du in der Board-Übersicht (Startseite des Forums) eine entsprechende Kurzbeschreibung zu jedem Board. Wähle die Gruppe, in die Du schreibst, sorgfältig aus. Posten nur in EINE Gruppe. Ein "Crossposting" eines Artikels in mehrere, womöglich inhaltlich verwandte Gruppen ist nicht empfehlenswert.

Vorsicht mit Humor und Sarkasmus!

Achte darauf, dass Deine sarkastisch gemeinten Bemerkungen so gekennzeichnet sind, dass keine Missverständnisse provoziert werden. Bedenke: In einem schriftlichen Medium kommt nur sehr wenig von Deiner Mimik und Gestik rüber, die bei persönlichen Gesprächen benützt wird.
"Smilies" können den Gemütszustand darstellen, den der Schreiber gerade durchlebt. Eine Auswahl der Smilies steht jedem beim Schreiben eines Beitrages zur Verfügung.

Kürze den Text, auf den Du Dich beziehst, auf das notwendige Minimum!

Es ist eine gute Angewohnheit, Texte, auf die man sich bezieht, wörtlichzu zitieren. Der Originaltext wird dabei im Allgemeinen durch das Zeichen

Code: Alles auswählen

[QUOTE] text [/QUOTE]
Kommando in ein Zitat verwandelt.

Mache es Dir zur Angewohnheit, nur gerade so viel Originaltext stehen zu lassen, dass dem Leser der Zusammenhang nicht verlorengeht. Das ist a) wesentlich leichter zu lesen und zu verstehen und b) keine Verschwendung von Ressourcen.

Benutze Mail, wenn es im Forum Probleme oder "Engpässe" gibt!

Wenn Du dem Autor eines Artikels etwas mitteilen willst, was ggf. nicht in der Öffentlichkeit stehen sollte, überlege bitte genau, ob dafür nicht eine simple Mail oder private Nachricht ausreicht. Ein Beispiel: Spätestens dann, wenn hitzige Diskussionen schliesslich in wüste Beschimpfungsorgien ausarten, ist der Zeitpunkt gekommen, an dem die Diskussion niemanden ausser den Streithähnen interessiert.
Generell gilt: Wenn Du etwas mitteilen möchtest, das auch viele andere Leute interessieren könnte, benutze bitte das Forum. Anderenfalls ist eine Mail oder private Nachricht sicherlich ausreichend.

Kommerzielles?

Ein gewisses Mass an kommerziellen Informationen wird auf dem Netz gerne toleriert, z. B. Adressen von Firmen, die ein bestimmtes Produkt anbieten, nachdem jemand danach gefragt hat. Als unverschämt wird dagegen die Verbreitung von reinen Werbeinformationen angesehen, insbesondere, wenn sie ein gewisses Volumen überschreiten.

in2space
Beiträge: 7
Registriert: 09.08.04 @ 13:12
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von in2space » 09.08.04 @ 13:21

WORD!

leider wird heutzutags viel zu schnell geschrieben und zuwenig überlegt, solche "regeln/hinweise" sollte sich jeder etwas mehr einprägen (mich nicht ausgeschlossen)! dann würde auch das diskutieren im internet wieder mehr spass machen...

werde bei uns sicher auch wiedermal auf "Die Netiquette" hinweisen!
football is life... http://www.bierkurve.com

Benutzeravatar
phoenix
Beiträge: 28
Registriert: 09.08.04 @ 0:41

#3 Beitrag von phoenix » 16.08.04 @ 21:34

Ich nütze mal diesen Thread, passt glaube ich schon hierher:

es fällt mir auf, dass in letzter zeit immer mehr in mundart geschrieben wird, sorry, aber es ist kaum zu lesen! Möchte ja nicht den oberlehrer markieren, aber in hochdeutsch zu schreiben ist ja nicht nur einfacher zu lesen, sondern meiner meinung nach auch einfacher zu schreiben....

Schreibfehler braucht hier echt niemand zu fürchten, wer sie findet kann sie ja behalten.

Danke

Antworten