Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Rintintin_14
Beiträge: 1013
Registriert: 29.11.10 @ 18:55

Re: Hardturm Neubau

#1981 Beitrag von Rintintin_14 »

nestor hat geschrieben: 02.08.21 @ 9:54 Gut hat man diesen Terroristen den Platz zur Verfügung gestellt.
Als Dank dafür treiben sie nun Schabernack am Paradeplatz.

Zürich wach endlich auf!!!
+1

Es nervt nur noch. Die Brache gehört von der Stadt geräumt.

Benutzeravatar
adi16
Beiträge: 533
Registriert: 20.10.07 @ 18:15
Wohnort: ZH

Re: Hardturm Neubau

#1982 Beitrag von adi16 »

nestor hat geschrieben: 02.08.21 @ 9:54 Gut hat man diesen Terroristen den Platz zur Verfügung gestellt.
Als Dank dafür treiben sie nun Schabernack am Paradeplatz.

Zürich wach endlich auf!!!
Kannst du mir bitte deine Definition des Begriffs Terroristen nachreichen? Man dankt.

Benutzeravatar
Rintintin_14
Beiträge: 1013
Registriert: 29.11.10 @ 18:55

Re: Hardturm Neubau

#1983 Beitrag von Rintintin_14 »

Eine Schande was derzeit im HT Areal abgeht und wie unser ehemaliges Stadion zweckentfremdet wird… und das mit dem Segen der Stadtregierung….

Benutzeravatar
AUUUH
Beiträge: 352
Registriert: 19.05.20 @ 11:36
Wohnort: Stettbach

Re: Hardturm Neubau

#1984 Beitrag von AUUUH »

nestor hat geschrieben: 02.08.21 @ 9:54 Gut hat man diesen Terroristen den Platz zur Verfügung gestellt.
Als Dank dafür treiben sie nun Schabernack am Paradeplatz.

Zürich wach endlich auf!!!
Aber susch gahts der guet? 😂😂😂
AUUUH!!!

Benutzeravatar
Rintintin_14
Beiträge: 1013
Registriert: 29.11.10 @ 18:55

Re: Hardturm Neubau

#1985 Beitrag von Rintintin_14 »

AUUUH hat geschrieben: 02.08.21 @ 14:13
nestor hat geschrieben: 02.08.21 @ 9:54 Gut hat man diesen Terroristen den Platz zur Verfügung gestellt.
Als Dank dafür treiben sie nun Schabernack am Paradeplatz.

Zürich wach endlich auf!!!
Aber susch gahts der guet? 😂😂😂
Terroristen mag überspitzt sein. Noch. Fakt ist, die Stadtregierung billigt auf dem HT-Areal eine Truppe, welche sich zunehmend radikalisiert. ER hat etwa angekündigt, die Stadt lahmlegen zu wollen, sollte ihren Forderungen nicht entsprochen werden. Soooo weit sind wir dann nicht mehr von der gewählten Begrifflichkeit. Aber darum geht‘s nicht. Fakt ist, die Brache muss (von der Stadt!) geräumt werden. Das Theater endet sonst nicht mehr.

Gebore ide Stadt am See
Beiträge: 23
Registriert: 05.03.21 @ 0:41

Re: Hardturm Neubau

#1986 Beitrag von Gebore ide Stadt am See »

Ja mit dem neuen PMT wird wohl bisschen brenzlig für die Aktivisten beim Paradeplatz ;). Ist doch gut, lassen sie für einen Moment den Hardturm wieder uns. Frage mich sowieso, warum die den Hardurm ausgewählt haben. Letztes Jahr waren die doch auf dem Bundesplatz, dort erregt man viel mehr Aufsehen. Gut, für den Hardturm bekommt wohl einfacher eine Bewilligung als auf dem Paradeplatz oder so. Aber sehen wirs als Prestigegewinn für den Hardturm, auf einer Ebene mit dem Bundesplatz was nationale Strahlkraft belangt :).

Die sollen doch bis Freitag dort sein. Wenn wir sie am Samstag beim Grill immer noch auf dem HT antreffen, dann gibts was zu motzen. Ansonsten verstehe ich die ganze Aufregung immer noch nicht. Eine einwöchige Besetzung ist jetzt wirklich nicht mit der Stadionbrache und ihren Stadiongegnern zu vergleichen, die sich jahrelang in unserer Heimat eingenistet haben und auf einmal alllerlei Ansprüche erheben, und glauben für immer ihr Gärtchen haben zu können. Was mich jetzt noch interessiert sind die Rekurse, den Rest können die Bagger dann schon wegräumen.

Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 41
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#1987 Beitrag von Stadion2024 »

Dominik Waser und seine grünen Klima-Aktivisten-Freunde sind bekennende Stadiongegner.

Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 41
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#1988 Beitrag von Stadion2024 »

Gebore ide Stadt am See hat geschrieben: 02.08.21 @ 15:10 Ja mit dem neuen PMT wird wohl bisschen brenzlig für die Aktivisten beim Paradeplatz ;). Ist doch gut, lassen sie für einen Moment den Hardturm wieder uns. Frage mich sowieso, warum die den Hardurm ausgewählt haben. Letztes Jahr waren die doch auf dem Bundesplatz, dort erregt man viel mehr Aufsehen. Gut, für den Hardturm bekommt wohl einfacher eine Bewilligung als auf dem Paradeplatz oder so. Aber sehen wirs als Prestigegewinn für den Hardturm, auf einer Ebene mit dem Bundesplatz was nationale Strahlkraft belangt :).

Die sollen doch bis Freitag dort sein. Wenn wir sie am Samstag beim Grill immer noch auf dem HT antreffen, dann gibts was zu motzen. Ansonsten verstehe ich die ganze Aufregung immer noch nicht. Eine einwöchige Besetzung ist jetzt wirklich nicht mit der Stadionbrache und ihren Stadiongegnern zu vergleichen, die sich jahrelang in unserer Heimat eingenistet haben und auf einmal alllerlei Ansprüche erheben, und glauben für immer ihr Gärtchen haben zu können. Was mich jetzt noch interessiert sind die Rekurse, den Rest können die Bagger dann schon wegräumen.
Dominik Waser und seine grünen Klima-Aktivisten-Freunde sind bekennende Stadiongegner.

Benutzeravatar
AUUUH
Beiträge: 352
Registriert: 19.05.20 @ 11:36
Wohnort: Stettbach

Re: Hardturm Neubau

#1989 Beitrag von AUUUH »

Rintintin_14 hat geschrieben: 02.08.21 @ 14:57
AUUUH hat geschrieben: 02.08.21 @ 14:13
nestor hat geschrieben: 02.08.21 @ 9:54 Gut hat man diesen Terroristen den Platz zur Verfügung gestellt.
Als Dank dafür treiben sie nun Schabernack am Paradeplatz.

Zürich wach endlich auf!!!
Aber susch gahts der guet? 😂😂😂
Terroristen mag überspitzt sein. Noch. Fakt ist, die Stadtregierung billigt auf dem HT-Areal eine Truppe, welche sich zunehmend radikalisiert. ER hat etwa angekündigt, die Stadt lahmlegen zu wollen, sollte ihren Forderungen nicht entsprochen werden. Soooo weit sind wir dann nicht mehr von der gewählten Begrifflichkeit. Aber darum geht‘s nicht. Fakt ist, die Brache muss (von der Stadt!) geräumt werden. Das Theater endet sonst nicht mehr.
Das sind nur verwöhnte Schnudergofen, die von Ihren Eltern alles in den Arsch geschoben bekommen. Die haben keine Ahnung, wie kompliziert die Welt ist, deshalb neigen sie zu so naiven Aktionen wie Verkehrsblockaden oder Tennismatches im CS-Hauptsitz. Das macht sie aber noch lange nicht zu Terroristen.

Beim Thema Brache räumen lassen bin ich dann wieder voll auf deiner Seite. Und das sage ich als überzeugter Links-Grün-Wähler.
AUUUH!!!

Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 41
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#1990 Beitrag von Stadion2024 »

Stadion2024 hat geschrieben: 02.08.21 @ 17:15
Gebore ide Stadt am See hat geschrieben: 02.08.21 @ 15:10 Ja mit dem neuen PMT wird wohl bisschen brenzlig für die Aktivisten beim Paradeplatz ;). Ist doch gut, lassen sie für einen Moment den Hardturm wieder uns. Frage mich sowieso, warum die den Hardurm ausgewählt haben. Letztes Jahr waren die doch auf dem Bundesplatz, dort erregt man viel mehr Aufsehen. Gut, für den Hardturm bekommt wohl einfacher eine Bewilligung als auf dem Paradeplatz oder so. Aber sehen wirs als Prestigegewinn für den Hardturm, auf einer Ebene mit dem Bundesplatz was nationale Strahlkraft belangt :).

Die sollen doch bis Freitag dort sein. Wenn wir sie am Samstag beim Grill immer noch auf dem HT antreffen, dann gibts was zu motzen. Ansonsten verstehe ich die ganze Aufregung immer noch nicht. Eine einwöchige Besetzung ist jetzt wirklich nicht mit der Stadionbrache und ihren Stadiongegnern zu vergleichen, die sich jahrelang in unserer Heimat eingenistet haben und auf einmal alllerlei Ansprüche erheben, und glauben für immer ihr Gärtchen haben zu können. Was mich jetzt noch interessiert sind die Rekurse, den Rest können die Bagger dann schon wegräumen.
Dominik Waser und seine grünen Klima-Aktivisten-Freunde sind bekennende Stadiongegner.
https://www.instagram.com/p/CEL9bE1DLYQ ... =copy_link

Antworten