Analyse: GCZ - FCZ (5.12.2009)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Jermaine Beckford
Beiträge: 1770
Registriert: 10.02.09 @ 13:11
Wohnort: Restaurant Heugümper

Re: Analyse: GCZ - FCZ (5.12.2009)

#71 Beitrag von Jermaine Beckford »

zur stimmung, was erwartet ihr in so einem stadion ?

man muss es immer wieder betonen : dieses stadion ist so ein scheissdreck. die lösung kann nur hardturm heissen,vorher wirds eh nicht besser. dann wird auch die stimmung wieder von der mitte ausgehen

wahrscheinlich müssen sie ja wieder einen architektenwettbewerb machen beim hardturm,damit es richtig schön lange dauert. das ist doch unnötige dekadenz.für einen "wurf" eines architekten reichen 100 mio nicht

ich will die nord und süd wieder zurück wie früher und eine steilere kurve, fertig. kann doch nicht so schwer sein
Zuletzt geändert von Jermaine Beckford am 06.12.09 @ 18:25, insgesamt 1-mal geändert.

18.10
Beiträge: 98
Registriert: 12.12.08 @ 18:11

Re: Analyse: GCZ - FCZ (5.12.2009)

#72 Beitrag von 18.10 »

Jermaine Beckford hat geschrieben:zur stimmung, was erwartet ihr in so einem stadion ?

man muss es immer wieder betonen : dieses stadion ist so ein scheissdreck. die lösung kann nur hardturm heissen,vorher wirds eh nicht besser. dann wird auch die stimmung wieder von der mitte ausgehen

wahrscheinlich müssen sie ja wieder einen architektenwettbewerb machen beim hardturm,damit es richtig schön lange dauert. das ist doch unnötige dekadenz.für einen "wurf" eines architekten reichen 100 mio nicht

ich will die nord und süd wieder zürück wie früher und eine steilere kurve, fertig
Bis mal Ruhig. Genau wegen solchen wie dir kommt nichts gutes. Es ist und bleibt noch lange unser Heimstadion. Find dich damit ab!

Benutzeravatar
Snagglepuss
Beiträge: 1735
Registriert: 24.06.05 @ 15:49
Wohnort: Exil

Re: Analyse: GCZ - FCZ (5.12.2009)

#73 Beitrag von Snagglepuss »

18.10 hat geschrieben:
Jermaine Beckford hat geschrieben:zur stimmung, was erwartet ihr in so einem stadion ?

man muss es immer wieder betonen : dieses stadion ist so ein scheissdreck. die lösung kann nur hardturm heissen,vorher wirds eh nicht besser. dann wird auch die stimmung wieder von der mitte ausgehen

wahrscheinlich müssen sie ja wieder einen architektenwettbewerb machen beim hardturm,damit es richtig schön lange dauert. das ist doch unnötige dekadenz.für einen "wurf" eines architekten reichen 100 mio nicht

ich will die nord und süd wieder zürück wie früher und eine steilere kurve, fertig
Bis mal Ruhig. Genau wegen solchen wie dir kommt nichts gutes. Es ist und bleibt noch lange unser Heimstadion. Find dich damit ab!
muss mich dem anschliessen. auch wenn das stadion natürlich absoluter dreck ist, darf so etwas nicht als ausrede gelten. in basel waren wir auch viele und die stimmung dort war unter aller sau.
heavens to murgatroid

Benutzeravatar
nestor
Beiträge: 894
Registriert: 29.10.09 @ 22:40

Re: Analyse: GCZ - FCZ (5.12.2009)

#74 Beitrag von nestor »

18.10 hat geschrieben:
Jermaine Beckford hat geschrieben:zur stimmung, was erwartet ihr in so einem stadion ?

man muss es immer wieder betonen : dieses stadion ist so ein scheissdreck. die lösung kann nur hardturm heissen,vorher wirds eh nicht besser. dann wird auch die stimmung wieder von der mitte ausgehen

wahrscheinlich müssen sie ja wieder einen architektenwettbewerb machen beim hardturm,damit es richtig schön lange dauert. das ist doch unnötige dekadenz.für einen "wurf" eines architekten reichen 100 mio nicht

ich will die nord und süd wieder zürück wie früher und eine steilere kurve, fertig
Bis mal Ruhig. Genau wegen solchen wie dir kommt nichts gutes. Es ist und bleibt noch lange unser Heimstadion. Find dich damit ab!

Bitte sag nicht Heimstadion, dies ist dem guten zuviel! :shock:
Exil reicht völlig aus :D
Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, sollte man den Kopf nicht hängen lassen...

Benutzeravatar
Turok
Beiträge: 138
Registriert: 24.06.09 @ 9:56
Wohnort: Hardturm

Re: Analyse: GCZ - FCZ (5.12.2009)

#75 Beitrag von Turok »

Nr. 1 in der Stadt Zürich!!!
Football; some say is a matter of life or death, but it is much more than that.

Benutzeravatar
Iron
Beiträge: 485
Registriert: 16.10.05 @ 18:56

Re: Analyse: GCZ - FCZ (5.12.2009)

#76 Beitrag von Iron »

Stimmung war gut...zumindest da wo ich war...und nein, ich war nicht in den ersten 5 Reihen.

Schiebt nicht immer die Verantwortung auf die anderen ab. Für die Stimmung ist kein Capo verantwortlich, sondern ihr ganz allein.
Anstatt darüber zu jammern, dass man den Capo nicht hört, könnte man z.B. ein paar Reihenn weiter nach unten stehen und so laut schreien damit auch die oberen Reihen etwas hören. Ein Lied soll sich wie ein Lauffeuer ausbreiten. Wenn jeder schreit wird auch jeder etwas verstehen.

Anyway... Nr. 1 :wink: Verdammt schön zu wissen die Besten zu sein.
Hauptsach de Bögg brennt!

Benutzeravatar
Kubi
Beiträge: 1025
Registriert: 01.06.04 @ 11:14
Wohnort: GC ZITY

Re: Analyse: GCZ - FCZ (5.12.2009)

#77 Beitrag von Kubi »

Ach war das herrlich das spiel 8) . Was mich am meisten freute, war das für einmal wir die glücklichen waren, und nicht die schnüffler wie üblich. Das ganze gejammere von bernard setzte dem ganzen noch die krone auf. Unglaublich der mann. :lol: soweit genug (schaden)freude.

stimmung war tatsächlih äusserst schlecht, und wie einige bereits gesagt haben liegt das v.a. an jedem von uns und sicher nicht am capo (auch wenn ich die liederwahl zunehmend weniger verstehe - rein situativ gesehen). V.a. wenn wir nicht gerade ein tor geschossen haben oder es sonst irgendwie gut läuft ist die stimmung meistens nur laaaahm.
Die ganze diskussion ums megafon ist meiner meinung nicht wirklich eine. Es ist klar, dass ab einer gew. masse an leute (ca 1000 und mehr) ein megafon die stimmung deutlich verbessert. Das v.a. weil die masse koordiniert werden kann. Klar, auch ohne megafon kriegt der hinterste mit was gesungen wird. leider ist das aber erst der fall, wenn der voderste schon wieder aufgehört hat zu singen. Und da wir ziemlich faul sind und meistens nur fähig ein lied 1-2 mal zu wiederholen, bleiben wir dementsprechend leise. Zudem animiert es alle viel mehr mitzusingen, wenn von anfang an alle mitanstimmen und singen, was wiederum eher zu längerem und lauterem singen führt.
mir ists eigentlich egal ob mit oder ohne, aber die aussage, dass ohne megafon die stimmung wie mit megafon ist, ist falsch.

Aber nochmals muss ich hier festhalten, dass es an erster, zweiter und dritter stelle an UNS und den jungs um euch liegt, ob es stimmung gibt oder nicht, so einfach!!!!
und hört bitte auf, die Verantwortung dessen auf andere (ob megafon, capo, stadion, oder was weiss ich was) abzuschieben. DAS ist ganz schwach und wird v.a. nie zu einer verbesserung führen. Also nehmt EUCH SELBST an den ohren.

Benutzeravatar
Hawaio
Beiträge: 67
Registriert: 30.10.07 @ 19:33

Re: Analyse: GCZ - FCZ (5.12.2009)

#78 Beitrag von Hawaio »

suscht villicht mal chli: http://www.stimme-koerper-klang.de/html ... _nase.html

villicht bringts ja öppis :mrgreen:

auglmann
Beiträge: 940
Registriert: 10.07.08 @ 15:20

Re: Analyse: GCZ - FCZ (5.12.2009)

#79 Beitrag von auglmann »

Iron hat geschrieben:Schiebt nicht immer die Verantwortung auf die anderen ab. Für die Stimmung ist kein Capo verantwortlich, sondern ihr ganz allein.
Anstatt darüber zu jammern, dass man den Capo nicht hört, könnte man z.B. ein paar Reihenn weiter nach unten stehen und so laut schreien damit auch die oberen Reihen etwas hören.
das stimmt. jeder in der kurve ist mitverantworlich für die stimmung, und genau an dem liegt das problem. Denn ganz oben war die Stimmung oft einigermassen gut, obwohl wir den Capo nicht verstanden haben von dort. Aber die mittleren Reihen waren ziemlich schlecht, die sangen nicht mit. schade, denn wenn die mitgesungen hätten, wären die Lieder schneller und besser nach oben "gekommen".
zudem: gestern lag es z.B. schlicht und einfach nicht drin, nach unten zu kommen, da zuviele Leute aufder Treppe standen 8).

So, dieses thema kann man nun eigentlich abschliessen. Es gibt immer wieder schlechtere Tage, auch von uns. Wichtig war, dass die Mannschaft keinen schlechten Tag hatte gestern.
Das nächste mal sind wir wieder voll dabei und sprengen den Rosthaufen.
D.A.G. hat geschrieben:denk drann wir sind hier in einem forum, hier ist einer dümmer als der andere
Super Hopper hat geschrieben:[...]hab nicht gesagt, dass dein zuschauertipp völlig doof ist, generell ist alles völlig doof was du schreibst.

Benutzeravatar
M.P.M
Beiträge: 2680
Registriert: 04.06.04 @ 14:05

Re: Analyse: GCZ - FCZ (5.12.2009)

#80 Beitrag von M.P.M »

Nehme zur Thematik gerne kurz Stellung. Die Stimmung war gar nicht schlecht, diese Meinung kommt gemäss Rücksprachen mit diversen Leuten überraschend. Schlussendlich liegts wohl wirklich daran, dass die Stimmung im oberen Bereich nicht richtig aufgenommen werden konnte. Für solche sinnvolle Feedbacks sind wir aber natürlich immer dankbar, nur so kann man an den Mängeln arbeiten und diese beheben.

Schöne Winterpause allen zusammen
vorwärts gc züri

Antworten