Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Super Hopper
Beiträge: 4513
Registriert: 29.05.07 @ 9:44

Re: Quo vadis GC?

#4081 Beitrag von Super Hopper »

KL1886 hat geschrieben: 06.06.19 @ 9:18 Die Frage ist, wieso sollte man mit einem Budget von 12 mil. nicht den Wiederaufstieg anstreben? Es ist zwar kein riesen Budget aber mit gezielten Einkäufen könnte man das Ziel erreichen.
Zwei evtl. auch fremdfinanzierte Spieler könnten zusammen mit Nathan, Nedim, Basic, Pusic, Diani, Zessiger, Rhyner und Djuricin für Chl. Verhältnisse genügen.
Lausanne hat ein grösseres Budget. Dann kommen wir mit 13 Millionen. Danach laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaange nichts bis Aarau mit 6.5 Millionen.

Wieso man damit nicht konkurrenzfähig sein soll - und wieso hier alle Pipi in den Augen haben - ist schon eine sehr berechtigte Frage. Vorallem weil wir mit dem 22 Mio Budget weiterhin klar über unseren Verhältnissen leben, den Verein weiter verschulden würden und alles, was wir über die letzten Jahre beklagt haben, noch weiter forcieren und uns in den Abgrund manövrieren würden.
Obacht, ich bin der Super Hopper!

Benutzeravatar
joey_tribbiani
Beiträge: 235
Registriert: 18.01.07 @ 11:37

Re: Quo vadis GC?

#4082 Beitrag von joey_tribbiani »

KL1886 hat geschrieben: 06.06.19 @ 9:18 Die Frage ist, wieso sollte man mit einem Budget von 12 mil. nicht den Wiederaufstieg anstreben? Es ist zwar kein riesen Budget aber mit gezielten Einkäufen könnte man das Ziel erreichen.
Zwei evtl. auch fremdfinanzierte Spieler könnten zusammen mit Nathan, Nedim, Basic, Pusic, Diani, Zessiger, Rhyner und Djuricin für Chl. Verhältnisse genügen.
Das Problem beim Budget ist, dass man jeweils ca. 5 Mio wieder abziehen muss für den Campus usw. Das ist der Klotz am Bein, der uns in die Tiefe zieht.

GC Supporter
Beiträge: 3860
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Quo vadis GC?

#4083 Beitrag von GC Supporter »

Weil da wohl das strukturelle Def. eingepackt wurde? Wenn das sein kann. 6Mio und Campus 4Mio was noch übrig bleibt für den Spielbetrieb.
Kann das sein?

Benutzeravatar
Super Hopper
Beiträge: 4513
Registriert: 29.05.07 @ 9:44

Re: Quo vadis GC?

#4084 Beitrag von Super Hopper »

joey_tribbiani hat geschrieben: 06.06.19 @ 9:29
KL1886 hat geschrieben: 06.06.19 @ 9:18 Die Frage ist, wieso sollte man mit einem Budget von 12 mil. nicht den Wiederaufstieg anstreben? Es ist zwar kein riesen Budget aber mit gezielten Einkäufen könnte man das Ziel erreichen.
Zwei evtl. auch fremdfinanzierte Spieler könnten zusammen mit Nathan, Nedim, Basic, Pusic, Diani, Zessiger, Rhyner und Djuricin für Chl. Verhältnisse genügen.
Das Problem beim Budget ist, dass man jeweils ca. 5 Mio wieder abziehen muss für den Campus usw. Das ist der Klotz am Bein, der uns in die Tiefe zieht.
das ist korrekt. Aus dem Grund muss nun endlich vernünftig gearbeitet werden. Kosten senken, reorganisieren. Strategische Entscheide fällen betreffend Kostenfalle Campus etc. Der Kostendruck lässt nichts anderes zu.

Das habe ich eigentlich vom Rietiker erwartet (Zitat: ''Es wird kein Stein auf dem anderen bleiben''. Wusste nicht, dass er neu Bernstein wollte).
Obacht, ich bin der Super Hopper!

Benutzeravatar
Anna Huna
Beiträge: 875
Registriert: 16.08.11 @ 12:00
Wohnort: Züri

Re: Quo vadis GC?

#4085 Beitrag von Anna Huna »

Jeder Grenzdebile erkennt, dass dieser Campus viel mehr kostet und schadet als er nützt.

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3965
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis GC?

#4086 Beitrag von kummerbube »

Solange keiner hier 20 Kisten vorig hat, um das eingenistete Gesindel rauszukaufen ist man machtlos. Und dann noch das Geschwafel, dass wir Fans nun übernehmen sollten.. :?

Der grosse, reiche Onkel aka Investor aus Amerika ist leider nicht in Sicht. Also lehnen wir uns zurück und geniessen den Schlussakt den dieses Scheisspack nun mit unserer grossen Liebe aufführt. Titel des Abspanns: "Inkompetenz Hardcore".

Bitte macht schnell. :(
atticus hat geschrieben: 28.05.21 @ 0:25Aber wahrscheinlich werde ich mich einfach dumm stellen und das Beste hoffen, wie meistens wenn es um GC geht.

Benutzeravatar
CyHamm
Beiträge: 4000
Registriert: 04.05.13 @ 12:27

Re: Quo vadis GC?

#4087 Beitrag von CyHamm »

Super Hopper hat geschrieben: 06.06.19 @ 9:15
CyHamm hat geschrieben: 06.06.19 @ 9:04
Super Hopper hat geschrieben: 06.06.19 @ 8:44 einfache Rechnung:
Einnahmen Nati B: ca 6
Defizitgarantie Stüber/Anliker: ca 6-8 Mio
= ca 12 Mio
Budget Rietiker: ca 22 Mio
Fehlen: 10 Millionen.
Der Budgetvorschlag von Rietiker war also etwa 10 Millionen über dem, was tatsächlich vorhanden ist. Und er besitzt die Dreistigkeit, die beiden Geldgeber anzuprangern, dass sie nicht mehr bezahlen wollen? Dass sie nicht einfach 10 Millionen mehr drauflegen weil er das jetzt für nötig hält?
Und das - nochmals - ohne selber Geld einzubringen, mit einem ordentlichen Lohn und ohne eigene Geldgeber in der Rückhand zu haben?
Das ist dreist, nichts anderes.
Stimmt, diese Rechnung scheint einfach. Ich bezweifle jedoch, dass sie so stimmt oder komplett ist.
Kein Mensch braucht ein 22 Mio Budget, nur um die Challenge League zu gewinnen. Dafür reicht auch die Hälfte völlig aus, wenn man gute Leute hat und gute Arbeit abliefert! Ich gehe fest davon aus, dass in diesen kolportierten 22 Mio auch eine ganze Menge für irgendwelche Verbindlichkeiten und Abzahlungen oder was auch immer, mit enthalten gewesen wäre. Halt all der Scheiss, der nur ja nie an die Öffentlichkeit geraten darf.
das ist natürlich eine sehr vereinfachte Rechnung, soll aber aufzeigen, dass zwischen Realität und Wunsch eine grosse Kluft liegt. Vorallem wenn man selber nichts einbringt und nicht gewillt ist, Einstriche zu machen am Plan.
Im Bezug auf Rietiker sehen wir die Dinge sehr ähnlich. Zumindest was seine Person und auch seine Arbeitsweise angeht.
Was mich aber ärgert, ist, dass andere Profiteure bis heute absahnen und dabei aber (mehr oder weniger) anonym bleiben können und deren Machenschaften nie an's Licht kommen werden. Und selbst wenn man ein paar Dinge weiss, kann man sie nirgends sagen, weil schlicht die Beweise fehlen und man ziemlich schnell ziemlich hart angegangen würde, wenn man mal ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern möchte.
Wie ich diese ganz Brut doch hasse :evil:

Benutzeravatar
CyHamm
Beiträge: 4000
Registriert: 04.05.13 @ 12:27

Re: Quo vadis GC?

#4088 Beitrag von CyHamm »

Anna Huna hat geschrieben: 06.06.19 @ 9:36 Jeder Grenzdebile erkennt, dass dieser Campus viel mehr kostet und schadet als er nützt.
Das kommt aber eben darauf an. Denn je nachdem, wer Du bist, kann dir der Campus durchaus nützlich sein. Mehr, als sich hier einige das vorstellen können.

Benutzeravatar
Shakur
Beiträge: 2378
Registriert: 22.07.06 @ 19:56
Wohnort:

Re: Quo vadis GC?

#4089 Beitrag von Shakur »

12 Mio Budget
-4 Campus
-0.5 UFO
-(0.25*20 Spieler)

Haben wir nur noch 2.5 Mio... und mit dennen muss man alle Heimspiele, Administration, Bussen, Reisen etc bezahlen?!

12 Mio reichen nicht, wegen dem Campus
http://www.gcz-forum.ch

Benutzeravatar
Super Hopper
Beiträge: 4513
Registriert: 29.05.07 @ 9:44

Re: Quo vadis GC?

#4090 Beitrag von Super Hopper »

Shakur hat geschrieben: 06.06.19 @ 9:40 12 Mio Budget
-4 Campus
-0.5 UFO
-(0.25*20 Spieler)

Haben wir nur noch 2.5 Mio... und mit dennen muss man alle Heimspiele, Administration, Bussen, Reisen etc bezahlen?!

12 Mio reichen nicht, wegen dem Campus
vielleicht werdens ja 13 - 14, wäre das ok ? Die 12 haben wir nur als Spekulation aus den Medien. Glaub da kommt nochmals ein wenig oben drauf.

zudem glaub ich kaum dass ein spieler im b durchschnittlich 250k verdient.

Aber ja, es wird - aufgrund unserer eigenen strategischen Fehler - eng. Aber das wussten wir ja und ist nicht neu. Neu wäre nur, nochmals 10 Millionen Ausgaben einzuplanen, ohne vorher im Lotto gewonnen zu haben.
Obacht, ich bin der Super Hopper!

Antworten