Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Iron
Beiträge: 485
Registriert: 16.10.05 @ 18:56

Re: Hardturm Neubau

#1401 Beitrag von Iron »

Abstauber hat geschrieben: 09.09.20 @ 14:34 Glaubt Ihr, dass die Abstimmung positiv ausgehen wird? Wie ist euer Bauchgefühl?

Ich habe das Gefühl, dass vor 2 Jahren viel mehr für ein "Ja" unternommen wurde. Viele gingen in der Stadt Flyer verteilen, haben auf diversen online Kanälen geworben und es wurden alle Kontakte die Stimmberechtigt waren mobilisiert. Meiner Meinung nach wurde auch sonst aktiver Werbung gemacht. Vielleicht täuscht mich mein Gefühl ja auch. Ich habe einfach ein Bisschen Bedenken, dass einige diese Abstimmung als Selbstläufer betrachten und das wäre möglicherweise fatal. Auch wenn die Gegenargumente zum Teil wirklich lächerlich sind.

Meinerseits habe ich wieder alle mir bekannten Stadtzürcher für ein Ja motiviert. Ich hoffe das haben alle anderen Hoppers auch (wieder) getan.
Sehe ich leider ähnlich. Auch wenn die Schein-Argumente der Gegner sehr an den Haaren herbeigezogen sind, ist aus unserem JA Lager doch ein bisschen zu wenig Feuer zu spüren....dies wird die letzte Abstimmung sein und der Ausgang ist zukunftweisend.. darum alle und alles ein letztes mal mobilisieren! 55% Ja Stimmen müssen das Ziel sein!
Hauptsach de Bögg brennt!

Optimusprime
Beiträge: 189
Registriert: 01.05.19 @ 16:55

Re: Hardturm Neubau

#1402 Beitrag von Optimusprime »

Stimmt....ich war auch aktiver damals....
Aber ich denke, dass ein Stimmbürger sich durch die erneute Abstimmung nicht umstimmen lässt. Ich denke es herrscht eher die Meinung, dass man sich diesem trötzeln nicht beugen will und die damaligen Ja Sager erneut Ja Sagen werden.
Damit sollte es reichen. Auch die Gegner sind ja viel weniger aktiv....ich denke die glauben auch nicht an die Wende...

maddin
Beiträge: 350
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: Hardturm Neubau

#1403 Beitrag von maddin »

Ich wär mir da nicht zu sicher. Bei der letzten Abstimmung gab's die ganze Klimadiskussion noch nicht und die häufigsten Argumente der Gegner zielen ja genau auf das Klima ab. Dann sind immer noch viele, die nicht richtig informiert sind und immer noch glauben, dass der Steuerzahler das Ganze berappen muss. Dazu kommen auch noch die China-Gegner, ein Argument, das ich schon öfters hörte.

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7159
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Hardturm Neubau

#1404 Beitrag von Simmel »

Wenn wir aktiv bleiben ist die Chance für ein Ja da, wenn wir es schleifen lassen nicht. Daher bis zum 26. alles dafür tun um ein JA zu erreichen. Magic Kappi hat gut erklärt wie es funktionieren kann.
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

AppleBee
Beiträge: 813
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Hardturm Neubau

#1405 Beitrag von AppleBee »

maddin hat geschrieben: 09.09.20 @ 16:24 Ich wär mir da nicht zu sicher. Bei der letzten Abstimmung gab's die ganze Klimadiskussion noch nicht und die häufigsten Argumente der Gegner zielen ja genau auf das Klima ab. Dann sind immer noch viele, die nicht richtig informiert sind und immer noch glauben, dass der Steuerzahler das Ganze berappen muss. Dazu kommen auch noch die China-Gegner, ein Argument, das ich schon öfters hörte.
Ich bin mir auch nicht sicher inwiefern Corona die Abstimmung beeinflusst!

Benutzeravatar
Der Nachtfuchs
Beiträge: 361
Registriert: 12.03.15 @ 0:02
Wohnort: Wiediker Bahnhof

Re: Hardturm Neubau

#1406 Beitrag von Der Nachtfuchs »

AppleBee hat geschrieben: 09.09.20 @ 16:31
maddin hat geschrieben: 09.09.20 @ 16:24 Ich wär mir da nicht zu sicher. Bei der letzten Abstimmung gab's die ganze Klimadiskussion noch nicht und die häufigsten Argumente der Gegner zielen ja genau auf das Klima ab. Dann sind immer noch viele, die nicht richtig informiert sind und immer noch glauben, dass der Steuerzahler das Ganze berappen muss. Dazu kommen auch noch die China-Gegner, ein Argument, das ich schon öfters hörte.
Ich bin mir auch nicht sicher inwiefern Corona die Abstimmung beeinflusst!
Ich glaub nicht dass das einen Unterschied macht. Die Meisten, mich eingeschlossen, werden einfach per Brief abstimmen. Gehe von einer Stimmbeteiligung von 60% aus auf Grund denn interessanten Abstimmungen und weil wir dieses Jahr noch nicht durften.
In der länge der Schritte musst du nicht erfolgreich sein, sondern in der Richtung der Schritte. Das ist das Entscheidene.

Benutzeravatar
Alaska
Beiträge: 131
Registriert: 14.09.04 @ 16:21

Re: Hardturm Neubau

#1407 Beitrag von Alaska »

Schwierig vorauszusehen. Bauchgefühl sagt: wird knapp.
Positiv: Es ist eine Referendumsabstimmung. Viele stimmen mit der Mehrheit wie das Parlament. Oder wie vor 2 Jahren (ein Ja ist ein Ja). Stimmbeteiligung wird eher überdurchschnittlich sein wegen nationaler Abstimmung.
Negativ: Klimadiskussion gab es so vor 2 Jahren noch nicht. Chinesische Investoren helfen auch nicht gerade. Und es ist halt die Stadt Zürich. Da weiss man nie :?
Make Tschii Sii Great Again :!:

dropkick zürcher
Beiträge: 1165
Registriert: 15.02.09 @ 17:59

Re: Hardturm Neubau

#1408 Beitrag von dropkick zürcher »

Iron hat geschrieben: 09.09.20 @ 15:35 ist aus unserem JA Lager doch ein bisschen zu wenig Feuer zu spüren....

Woran das wohl liegen mag...Ich kenne GC Fans, bzw solche die es mal waren, die werden Nein stimmen weil sie sich sagen "meinen Club gibts nicht mehr und den Säuen will ich nicht die Zukunft sichern"...
Die meisten Hoppers die es noch in der Stadt gibt, sind gebrochen. Der Grossteil von drüben ist klar dafür. Vielen neutralen, fussballdesinteressierten Wählern dürfte die Zwängerei der Brachen-Egos sauer aufstossen, allerdings sind da dann wieder die Chinesen...

Ich prognostiziere ein knappes Ja.

AppleBee
Beiträge: 813
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Hardturm Neubau

#1409 Beitrag von AppleBee »

Der Nachtfuchs hat geschrieben: 09.09.20 @ 16:43
AppleBee hat geschrieben: 09.09.20 @ 16:31
maddin hat geschrieben: 09.09.20 @ 16:24 Ich wär mir da nicht zu sicher. Bei der letzten Abstimmung gab's die ganze Klimadiskussion noch nicht und die häufigsten Argumente der Gegner zielen ja genau auf das Klima ab. Dann sind immer noch viele, die nicht richtig informiert sind und immer noch glauben, dass der Steuerzahler das Ganze berappen muss. Dazu kommen auch noch die China-Gegner, ein Argument, das ich schon öfters hörte.
Ich bin mir auch nicht sicher inwiefern Corona die Abstimmung beeinflusst!
Ich glaub nicht dass das einen Unterschied macht. Die Meisten, mich eingeschlossen, werden einfach per Brief abstimmen. Gehe von einer Stimmbeteiligung von 60% aus auf Grund denn interessanten Abstimmungen und weil wir dieses Jahr noch nicht durften.
Und wie sieht es mit dem Argument aus, dass bis auf Weiteres sowieso nicht vor Zuschauern gespielt werden kann!?

maddin
Beiträge: 350
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: Hardturm Neubau

#1410 Beitrag von maddin »

Das Argument kann nicht ziehen, da es ja bei einem JA immer noch Einsprachen gäbe und somit der Bau noch 3-4 Jahre herausgezögert würde. Die Gegner vor allem der IG Brache tun doch alles um Zeit zu gewinnen. Jetzt haben sie ja neuerdings noch das Lärm-Argument.

Antworten