Kaderplanung Saison 2024/25

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Sergio+
Beiträge: 2783
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Kaderplanung Saison 2024/25

#911 Beitrag von Sergio+ »

AppleBee hat geschrieben: 22.06.24 @ 16:08 Wieso hilft uns ein Persepktivespieler aus der U21 sofort weiter? Ist es nicht so, dass der in 1.5-2 Saisons wohl stark sein wird? Oder ist der wirklich so gut? Seine Scorer-Werte sind noch nicht berauschend auf jeden Fall…
Es gibt Spieler, die wachsen an der Aufgabe. Z.B. Spieler die zuvor 1. Liga Classic, Promotion League oder Challenge League spielten (Junioren, generell, nicht i.Sp. unsere) und sich auf Anhieb in der Super League integrieren.
Andere schiessen in der Challenge League Bude um Bude und dann in der Super League nichts mehr.

Vielleicht muss man den Amis solche Perspektivspieler zeigen, damit sie überhaupt etwas Schotter rüber wachsen lassen.

Abstauber
Beiträge: 1065
Registriert: 28.06.15 @ 16:56

Re: Kaderplanung Saison 2024/25

#912 Beitrag von Abstauber »

Eine Verpflichtung von solchen Talenten wäre ja gut und recht aber so lange die Leistungsträger noch fehlen, hält sich die Begeisterung in Grenzen.

AppleBee
Beiträge: 1694
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Kaderplanung Saison 2024/25

#913 Beitrag von AppleBee »

Also ich persönlich würde es allgemein wichtig finden, wenn man endlich einmal Spieler verpflichtet. Wie will man sonst etwas aufbauen, wenn Saison für Saison der grosse Umbruch erfolgt.

Persektivespieler finde ich extrem wichtig, aber nicht als Leistungsträger, sondern als Spieler welche wie ihr korrekt schreibt, heranwachsen können. Das benötigt nun halt mal Zeit!

Benutzeravatar
TheAmericanNightmare
Beiträge: 326
Registriert: 18.08.23 @ 21:40

Re: Kaderplanung Saison 2024/25

#914 Beitrag von TheAmericanNightmare »

Intressant ist das Dada gemäss Insta Story sich Fit hält, so viel Ich weiss war Er garnicht für Länderspiele nominiert deutet sich da ein Abschied an ?

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 8564
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Kaderplanung Saison 2024/25

#915 Beitrag von Simmel »

TheAmericanNightmare hat geschrieben: 22.06.24 @ 20:53 Intressant ist das Dada gemäss Insta Story sich Fit hält, so viel Ich weiss war Er garnicht für Länderspiele nominiert deutet sich da ein Abschied an ?
Aus dem Blick + Artikel
Und auch der zu Hatayspor ausgeliehene Renat Dadashov wird wohl nicht auf den GC-Campus zurückkehren. Für ihn gibt es Interessenten aus der Türkei.
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
TheAmericanNightmare
Beiträge: 326
Registriert: 18.08.23 @ 21:40

Re: Kaderplanung Saison 2024/25

#916 Beitrag von TheAmericanNightmare »

Gemäss der Instaseite „fcsioninfos“ wechselt Francis Momoh von GC zum Aufsteiger Sion für 880 000 Fr.

Keine Ahnung woher Sie die Infos haben..

Munas
Beiträge: 197
Registriert: 22.10.18 @ 17:35

Re: Kaderplanung Saison 2024/25

#917 Beitrag von Munas »

TheAmericanNightmare hat geschrieben: 22.06.24 @ 22:23 Gemäss der Instaseite „fcsioninfos“ wechselt Francis Momoh von GC zum Aufsteiger Sion für 880 000 Fr.

Keine Ahnung woher Sie die Infos haben..
Der Post ist vom 1. Juni, völlig veraltete Info und heißt auch nicht das es fix ist, sondern nur das sie in Kontakt mit ihm sind.

Munas
Beiträge: 197
Registriert: 22.10.18 @ 17:35

Re: Kaderplanung Saison 2024/25

#918 Beitrag von Munas »

GC bietet für Muci 200K, Lugano will aber deutlich mehr, ca eine halbe Million. Komisch finde ich, dass Wil eine Kaufoption für 250K hatte und diese nicht gezogen hat…
Muci hätte bei uns deutlich weniger Konkurrenz, wobei bei einem möglichen Celar Abgang und der Verletzung von Vladi erhofft er sich mehr Spielzeit und will sich vielleicht auch versuchen dort durchzusetzen, da er sehr mit der Region verbunden ist.

Also definitiv nicht irgendein Millionen Transfer, bis jetzt wirklich keine Verbesserung in Sachen Ausgaben gegenüber den Chinesen zu sehen, jeder Transfer wäre auch mit den Chinesen wohl ähnlich gekommen.

Und Lugano schnappt sich wohl auch Dos Santos von Thun, Wahnsinn…die haben spendabelere Amerikaner erwischt.

schiggel
Beiträge: 195
Registriert: 23.01.24 @ 8:23
Wohnort: züri/israel

Re: Kaderplanung Saison 2024/25

#919 Beitrag von schiggel »

Munas hat geschrieben: 23.06.24 @ 0:11 GC bietet für Muci 200K, Lugano will aber deutlich mehr, ca eine halbe Million. Komisch finde ich, dass Wil eine Kaufoption für 250K hatte und diese nicht gezogen hat…
Muci hätte bei uns deutlich weniger Konkurrenz, wobei bei einem möglichen Celar Abgang und der Verletzung von Vladi erhofft er sich mehr Spielzeit und will sich vielleicht auch versuchen dort durchzusetzen, da er sehr mit der Region verbunden ist.

Also definitiv nicht irgendein Millionen Transfer, bis jetzt wirklich keine Verbesserung in Sachen Ausgaben gegenüber den Chinesen zu sehen, jeder Transfer wäre auch mit den Chinesen wohl ähnlich gekommen.

Und Lugano schnappt sich wohl auch Dos Santos von Thun, Wahnsinn…die haben spendabelere Amerikaner erwischt.
naja.. steigerung gegenüber den chinesen ist es schon.. oder hat jeder vergessen wie die chinesen jeden spieler verscheucht hat, der mehr als 100k pro jahr verdient hat und uns eine D mannschaft auf den platz gestellt hat, mit transferbudget von sage und schreibe 0 franken?

zudem ist noch nicht einmal der 1. Juli und transfermarkt ist noch immer zu...
gc isch en saftlade, zum glück han ich gern saft

Benutzeravatar
Ciri
Beiträge: 446
Registriert: 23.06.11 @ 17:48

Re: Kaderplanung Saison 2024/25

#920 Beitrag von Ciri »

schiggel hat geschrieben: 23.06.24 @ 7:09
naja.. steigerung gegenüber den chinesen ist es schon.. oder hat jeder vergessen wie die chinesen jeden spieler verscheucht hat, der mehr als 100k pro jahr verdient hat und uns eine D mannschaft auf den platz gestellt hat, mit transferbudget von sage und schreibe 0 franken?

zudem ist noch nicht einmal der 1. Juli und transfermarkt ist noch immer zu...
Nicht dass die Arbeit unter den Chinesen besonders fruchtbar war, aber sie haben sich definitiv einige teure Tramsfers geleistet, die deutlich mehr als 200k gekostet haben.

Antworten